Asus AI Suite

  • Hallo zusammen


    Hab mir vor kurzem das Digitec Bundle ASUS ROG CROSSHAIR VI HERO + Ryzen 7 1800X (AM4, AMD X370, ATX) geholt.


    Da die PC Gaming Zeit schon einige Jahre zurückliegt, hab ich mal alle Tools von der mitgelieferten DVD installiert u.a. die Asus AI Suite.


    Nach dem initial Setup (dort wurden irgendwelche Performance Messungen durchgeführt..) wurde dann ein 6% Overclocking festgelegt.


    Naja ich weiss nicht, ist das Asus AI Suite Tool überhaupt empfehlenswert? Ich hab keine Ahnung was das Ding jetzt eingestellt hat, und ob die Cores überhaupt noch gleich getaktet sind. Ist mir irgendwie noch etwas suspekt, ein so umfangreiches overclocking und tuning über eine reine Softwarelösung zu handhaben.


    Wie sind eure Erfahrungen so? Spricht etwas für das Tool? Kann das Performancemässig überhaupt einen grossen Gewinn bringen?

  • Das Tool ist eigentlich nicht so schlecht.
    Grad für die Lüftersteuerung /Vermessung der Lüfter, als Hardware Monitor
    oder zum einrichten von Energiesparprofilen.


    Wobei man die Lüftersteuerung und Vermessung natürlich auch direkt im UEFI
    festlegen kann.


    Auf automatische OC Geschichten Boardseitig würde ich verzichten.
    Festes OC im UEFI oder grad bei den Ryzen X Modellen einfach Standard lassen.


    Der Boostet sich aufgrund der Temperatur und dem Verbrauch den er hat selbst (XFR, Precision Boost)
    https://www.amd.com/de/technologies/sense-mi
    http://www.legitreviews.com/wp…17/03/ryzen-xfr-1800x.jpg


    Also jeh besser die Kühlung, desto höher die Taktraten.


    Funktioniert mit der den 2000er Ryzen noch besser, weil dort gibt es keine fixen
    Max Takte für 8,6,4,2 Kerne mehr.