Pfsense und Wingo

  • Hallo zusammen,


    Ich habe in anderen Foren gelesen, das bei einer Normalen 1Gbitleitung von Wingo ein Medienkonverter und mein Fritzbox verwenden kann.

    Das hat mit ein paar Einstellungen reibungslos mit Wingo funktioniert, sogar eine Ipv4 habe ich bekommen. (Funktioniert einwandfrei!)


    Meine Frage nun, gibt es eine Möglichkeit/Einstellungen um die Firtzbox weg zu lassen und denn Medienkonverter direkt auf meine pfSense zu stecken?


    Mit anderen Providern wie "Fiber7" soll dies ja klappen.....


    Besten Dank und einen schönen Sonntag :-)


    Gruss

    Trevon

  • Die pfSense bekommt nun die Öffentliche IP4 von Wingo, der link ist UP und das WAN Interface wird mit VLAN10 getaggt.


    Von meiner LAN-Schnittstelle komme ich aber nicht ins Internet.


    Nun kann ich aus dem Interface wenn ich "WAN" auswähle google.com pingen, wähle ich dann aber LAN1 aus und möchte Pingen, gibt es keine Rückmeldung. (Natürlich auch vom Ping vom Rechner aus keine Rückmeldung).


    Ich vermute das ich dem LAN-Port auch das VLAN zuweisen muss?

    Komsich das ich nicht raus komme -> Sollte ja Standardmäßig gehen so wie es in div. Foren steht.


    Schönen Sonntag...

  • Ich vermute das ich dem LAN-Port auch das VLAN zuweisen muss?

    Komsich das ich nicht raus komme -> Sollte ja Standardmäßig gehen so wie es in div. Foren steht.

    Auf LAN Seite kannst du die Konfiguration selbst bestimmen.

    Was hast du denn für Firewall regeln aktiv?

    Lässt du die Verbindung überhaupt zu?

  • Ich habe opnsense im Einsatz, welches ja recht ähnlich sein soll wie pfsense.

    Wenn ich mich recht erinnere, musste ich da zuerst Mal eine Regel für die LAN Schnittstelle erstellen, damit überhaupt was raus kann, siehe Anhang