Posts by Tobi_Wan

    Danke für die Platzreservierung.

    Werde die Liste noch an Angel senden.


    @hollow: Wir sind schon 20. Die einzige Möglichkeit wäre, noch nen weiteren 5er Block zu reservieren, die anderen Links und rechts ( also <K11 und > K30) sind jedoch schon besetzt.

    Wie Rayden erwähnt sollten wir noch die Plätze besetzen. Bitte kopiert die aktuellste Liste und tragt euren favorisierten Platz ein (Ab K11 bis und mit K25 für den Moment).


    Aktuell sind wir 17, davon 15 Fix. Bitte noch Cube3 und Panzi fragen ob sie auch VIP wollen. Ich möchte die freien VIP Plätze bald wieder freigeben da wir nicht 20 brauchen.

    Aktuelle Liste:


    Tobi_Wan - K14
    DarkLordSilver
    Peisinoe3
    Ruffy
    Flauschibüsi
    Manny
    Voelu
    Wenga - K13
    Shadowknight
    toedu
    Gurit
    Xray

    hollow,man

    Poly

    Just4fun - K15


    cube3?

    Panzi?


    Bitte noch bestätigen.

    Hat nochg genug Plätze.

    Bisher: bestätigt und ad Angel gesendet:

    1. Tobi_Wan
    2. DarkLordSilver
    3. Peisinoe3
    4. Ruffy
    5. Flauschibüsi
    6. Manny
    7. Voelu
    8. Wenga
    9. Shadowknight
    10. toedu
    11. Gurit
    12. Xray


    Bitte die Nicknames hier in den Fred reinschreiben :)

    Werde diese dann auch noch auf die Liste setzen.




    Panzi?

    Ich habe 3 Plattformen auf denen ich Coins halte:

    • Kraken
    • Binance
    • Trust Wallet


    Habe Ende 2017 angefangen und via Banküberweisung vom Postkonto auf Kraken FIAT überwiesen.

    Da kam dann Binance extrem auf und ich habe dann von kraken BTC und andere Coins zu Binance überweisen.


    Hatte dann meinen Einsatz rausgeholt und nur noch mit "House Money" gespielt. Dann kam der grosse Crash Anfang 2018 und ich hab das ganze nicht mehr angefasst.

    Nun habe ich Anfang 2021 wieder mit traden begonnen mit dem Rest der noch übrig war.


    Auf Binance halte ich die "Stable Coins" wie BNB, Doge (zähle ich nun auch dazu :)), Ripple, Tron.

    Habe dann begonnen, einige BNBs auf die Trust Wallet zu verschieben und diverseste Meme/Shitcoins zu kaufen (siehe vorherige Posts).


    Habe nun, da alle Kryptos grad nen massiven Kursrutscher hingelegt haben, wieder etwas FIAT investiert und hab dies wieder via Kraken gemacht. Bei Binance muss ich mich erst noch vollständig registerieren. Die Gebühren für Transfers von Kraken zu Binance sind jedoch nicht so hoch.


    Der Vorteil bei Kraken: Man kann mit CHF einzahlen und BTC und ETH mit CHF kaufen, verliert also kein Geld beim umtzauschen in $.

    Bei der Überweisung von Postfinance zu Kraken gabs keine Gebühr, das Geld kam auf den Rappen genau bei Kraken an.


    Bei Binance steht CHF auch auf der Liste aber seit Monaten steht dort irgendwas von Maintenance oder so, daher bleibe ich vorerst bei Kraken.


    Was ich jedoch bei all dem traden gemerkt habe; Nicht gleich alles verkaufen wenns mal runtergeht, auch nicht wenns so massiv wie in den letzten paar Tagen runterrutscht. Das sind "normale" Marktzyklen. Mein Portfolio ist auch massivst gefallen und natürlcih nerv ich mich, dass ich nicht vor 2 Wochen alles verkauft habe und nun wieder hätte einkaufen können. Aber das ist so. Für mich ist das eine "dynamische" Altersvorsorge :)

    Dazu siehe folgendes Bild:

    Psychology-of-Market-Cycles-620x504.jpg

    Dieser passt für extrem viele Akltien und auch Coins. Man beachte den BTC Kurs von 2017/2018.


    Echt krass, die Übereinstimmung...nur war die "Depression" Phase bei BTC etwas langanhaltend.

    Bei BTC kann ich aktuell nicht beurteilen, ob wir bei "Anxiety" sind oder erst bei "Hope".


    Habe aber gemerkt, dass man mit Coins echt anders umgeht als mit "echtem" Geld. Da freut man sich wenn man im Coop ein paar Franken spart und bein den Coins kommt irgend n Shitcoin auf Reddit din den man kurz n paar Hunderter in Form von BNB investiert und Schwups, weg waren sie. Aber eben, gibt dann auch Perlen welche 10x oder mehr geben.

    Einfach nie mit Geld traden welches man zum bezahlen von Rechnungen braucht...


    Nur noch so zum Nachdenken:

    Wert aller Kryptocoins gemäss CoinMarketCap: 1.7 Billion $ (Schweizer Billionen, also 1'000 Milliarden, waren übrigens noch 2.5 Billionen$ vor 2 Wochen):lool

    Wert allen Goldes auf der Welt: 10 Billionen $

    Wert des Globalen Aktienmarktes: 95 Billionen $

    Wert von Apple: 2.12 Billionen $

    Wert von Amazon: 1.63 Billionen $


    Ist allso noch etwas Luft nach Oben...

    Update:

    • SafeMoon ist nun auf CoinMarketCap auf mehr Watchlists als Bitcoin(!)...viele Wale haben verkauft, deswegen der Preisrutsch. Nun gehts wieder aufwärts und hoffentlich Nachhaltig :) Die haben ganz grosses vor wie eine Kreditkarte, eigener Exchange usw. Wer damals bei meinem Post vom 08.04. auch noch eingestiegen wäre, hätte sein Geld nun verzehnfacht :)
    • ElonGate ist auch ziemlich abgerutsch und hat fast den gleichen Kursverlauf wie SafeMoon gehabt. Auch da gehts wieder aufwärts.
    • BonFire könnte noch was werden. Der Kurs hat massiv angezogen
    • CumRocket ist auch ziemlich abgegangen, nun wieder etwas runter aber immer noch auf einem hohen Niveau...
    • Doge muss ich wohl nicht erklären :) (seit meinem letzten Post am 28.04. hat sich der Preis schon wieder verdoppelt^^)

    Dafür ist der Aktienmarkt ziemlich am A... anscheinend gehen nun alle in Crypto oder was ist der Grund für die roten Zahlen überall? Habe den Markt nicht mehr so verfolgt und hätte besser verkauft, aber egal. HODL :]

    Finde das super, wieder einmal etwas reparieren statt alles gleich neu zu kaufen...diese ganze Wegwerfgesellschaft durch die geplante Obsolesenz ist krass geworden.

    Wünsche dir viel Erfolg bei deinem Reparaturversuch.


    Da muss ich doch gleich ne Story dazu hervorkramen:

    Ich habe vor 20 Jahren mal Elektroniker gelernt aber dann gleich weitergemacht mit BFH da ich nicht die nächsten 45 Jahre nur den Lötkolben schwingen wollte. War dann vor einiger Zeit (wohl sicher schon wieder fast 10 Jahre her) einmal bei nem Kollegen bei dem der 3k CHF TV nach 3 Jahren ausgestiegen war.

    Er wollte den schon ersetzen.

    Habe dann mal die Abdeckung abgenommen und nach ein paar Minuten 2 verdächt aussehende Elkos gesehen ("ausgebeult"). Habe dann 2 neue Elkos organisiert und bin dann wieder zum Kollegen mit dem Lötkolben und den Elkos. Habe die Platine ausgebaut und die alten Elkos entfernt (waren noch keine SMD Elkos sondern die alten Dinger), die neuen eingelötet, alles wieder zusammengebaut und tada.. der TV ging wieder. Der Kollege war baff und hat mich fast abgeknutscht :D


    Immerhin, ein Erfolgserlebnis für 4 Jahre Lehre, mit unter 1.- Materialaufwand einen 3k TV gerettet :applaus

    Die Shitcoins doge und safemoon sind tatsächlich alle hochgeschnellt. Vielleicht sollte man tobi's Spiele-Portfolio nachahmen :gruebel

    Hehe, ja da wärst du gut gefahren :)

    Habe "unterwegs" ein paar BNB rausgenommen und in andere Coins investiert. Dort habe ich auch nach 2x oder 3x mein Initalinvestment rausgenommen und wieder in andere Coins investiert.

    Safemoon habe ich noch einiges, aber rund 40% verkauft. Dafür habe ich etwas ElonGate zugelegt.

    Ausserdem hatte ich den richtigen Riecher bei Doge und habe bei 0.05$ einiges eingekauft. Leider wie immer viel zuwenig, hat aber den Wert meines Portfolios doch etwas erhöht :)


    SafeMoon und ElonGate und auch die anderen rund 40 Coins auf der Trust Wallet Hodle ich aber für einige Zeit. Lasse mich nicht durch FUD kleinkriegen.

    Habe bereits bei Aktien und auch früher Bitcoin die schmerzhafte (im virtuellen Portemonnaie) Erfahrung gemacht, dass man sich nicht durch FUD zum Verkauf verleiten lassen sollte.

    Einige Coins die ich (in aktuell teils sehr geringem Umfang) Hodle:

    Ich will Niemanden dazu verleiten auch nur 1 Rappen in irgend einen Coin zu investieren, gebe hier ja auch keine Kaufempfehlung . Bisher bin ich mit der Strategie, den Einsatz gleich wieder rauszuholen meist gut gefahren, gab ein paar wenige Coins die bachab gingen bevor sie 2x erreichten oder ich zu gierig war und auf 3x, 4x gewartet hatte, was aber nicht kam und dann wars noch 1/2x oder so. Aber diese Verluste sind verschmerzbar wenn dafür ein paar andere Coins abgehen.


    Bin übrigens auch Chia Coins am farmen, da kommen mir meine Dutzende HDDs gerade recht, muss wohl den 2. Rechner auch noich 24/7 laufen lassen und überhaupt genügend Plots zu erhalten.

    Leider ist Chia ein SSD Killer. Hatte vorgestern damit begonnen und nutze (wie empfohlen wird) eine SSD für den temporären Plot. Nun sind die TBW auf der 2TB SSD von 5.6 TB auf 13.5 TB rauf, innert rund 48h. Muss mir das nochmal gut überlegen...

    leck mich doch, ich habe 0 interesse an dem ding. ich habe einen massiv besseren pc für wahrscheinlich weniger gekauft als diese kiste mit unbekannten kaufdaten der komponenten.

    ich habe die 1000.- gepostet um zu zeigen, dass der pc keine 2000.- wert ist, ausser der kolleg von diesem kolleg ist ein scalper.

    Dann Nerv uns doch nicht mit deinen sinnlosen Posts und deinem imba PC.

    Muss nicht jeder so extrem Sozial sein und alles unter Wert verkaufen nur damit der andere dies dann teurer auf Tutti weiterverkauft und sich ins Fäustchen lacht.


    Schon mal was von Angebot und Nachfrage gehört? Wenn man eh kein Interesse daran hat, dann kann man den Thread einfach ignorieren. Derjenige der Interesse hat kann ja wohl für sich selber beurteilen, ob er bereit ist den Preis zu bezahlen.


    EDIT: Habe gerade gesehen, dass der Thread schon ein paar Tage alt ist, egal, lasse dies so stehen.

    House money :) let it play. Ich vertrau nach wie vor in ADA, Stellar und ETH. VanCat? Mal informiere. BRB ^^

    Habe nen Binance Account auf welchem ich mit "echten" Tokens handle wie BNB, XRP usw.

    Und dann ne Trust Wallet. Dort habe ich mal rund 2.5 BNB reingetan und nun "spiele" ich damit.

    Hab inzwischen noch Rune, Rowket und CumRocket :mua drauf.

    Naja, habe nun 1 BNB rausgenommen und in ElonGate investiert. Sobald das raufgeht werde ich auch dort wieder 1 BNB oder mehr rausnehmen...dann kann passieren was will und ich verliere nichts, bzw. habe eine Gewinnspanne von 0 $ - xxxxxx $

    Ist halt wie am Casino, wenn man dort seinen Einsatz rausnimmt kann man gamblen wie man will :)


    Hole mir auch noch VanCat :)

    *entstaub* Hat auch noch jemand SafeMoon?


    Mal schauen wie sich das entwickelt, ist aber interessant. Bei jeder Transaktion werden 10% abgezogen. 5% werden an die Holders verteilt, 5% werden gesplittet, wovon ein Teil (50%) für immer burned wird. D.h. bei jeder Transaktion nimmt das Market Cap ab um 2.5% der Transaktion.


    Ursprüngliche Menge SafeMoon Tokens: 1 Billiarde (1'000'000 Mia.)

    Inital wurden 223'000 Mia. burned.

    In 1 Monat (anfang März war das Go) sind wir nun bei 400'000 Mia. burned Tokens.


    Anders als z.B. Dogecoin welches kein Cap hat, werden hier immer weniger Tokens vorhanden sein, was sie auch wertvoller machen sollte.

    Habe mir zu Beginn ein paar Mia. gesichert, leider viel zu wenig, aber im Nachhinein ist man immer schlauer. Hielt es für ein Hype/Fakecoin und wollte nicht zuviel riskieren. Inzwischen habe ich 10x auf der Investition.


    Ich denke aber, dass hier noch nicht Schluss ist und sobald der Coin auf Binance geht, die Post so richtig abgeht.


    Inzwischen wird er auf Bitmart und Whitebit gehandelt.

    1 Mia. ist rund 1.2k $ Wert. Market Casp liegt aktuell bei rund 713 Mio. $

    Meine Fresse, scheiss doch die Leute die hier ne einfache Frage stellen nicht so zusammen du "Experte".

    Welches Ego hast du denn, dass du Leuten erst ab einem gewissen Level an Kenntnissen Rat gibts? Mit so einer Einstellung bist du in diesem Forum definitv am falschen Ort.


    @StanDaMan0505: Weiss nicht wie alt du bist, aber falls du an Weihnachten noch Geschenke erhältst, dann bitte doch um einen Zustupf an einen PC...

    Ich würde dir bei der Graka empfehlen, mal auf Ricardo oder hier im Forum nach einem guten Angebot zu suchen. Aktuell sind die Preise noch etwas Hoch, werden aber fallen sobald Geforce 3000 und Radeon 5000 in genügender Menge vorhanden sind.

    Schon jetzt habe ich z.B. auf Ricardo ne 1070Ti ab 219.- (269.- Sofortkauf) gefunden...


    Ob du mit 600.- für die nächsten paar Jahre Ruhe hast kommt auf die Games an die du spielen willst sowie auf die Auflösung und fps/Hz.


    Wenn du neue Spiele z.B. in 1440p mit 144Hz spielen willst, reicht das Budget nicht. Da kostet alleine die Grafikkarte soviel.

    Für Full HD sollte es noch eine Weile reichen.

    Naja, AMD behalte ich noch, habe aber nicht mehr soviele davon.

    Habe Tesla einmal zu früh verkauft und dann wieder teuer gekauft. Bin im Plus aber nicht soviel wie ich mir erhofft hatte (etwas über 10%).

    Ich denke, dass der EV Markt in Zukunft massiv anziehen wird. Es gibt noch andere Elektroautohersteller neben Tesla. EInige sind in Nischenmärkten, das heisst aber nicht, dass diese nicht plötzlich in den Markt einsteigen.

    Hatte auch SOLO und AYRO im Visier. Hätte ich doch dort nur auf mein Bauchgefühl gehört und zugeschlagen...


    Bezüglich Infos holen:

    Habe mir ab und zu Videos von dem hier reingezogen. Aber schon ne Weile nicht mehr.


    Mit dem ganzen Elektroauto und erneuerbaren Energie Thema kann man da fast nichts falsch machen, wenn man in solche Firmen investiert. Dieser Markt hat ein gigantisches Potential...und wie gesagt, gibt nicht nur Tesla. Dort sehe ich die Wachstumschanzen als nicht mehr so gross, aktuell sind sie mit 473 Mia. $ eigentlich völlig überbewertet. Dieser Preis spiegelt die nahe Zukunft der Elektromobilität wieder.

    Mit Biden kommt auch Präsident welcher evtl. etwas mehr die erneuerbaren Energien pusht..


    Die Tesla Aktie mag noch etwas gewinnen, aber sicher nicht 10x oder 20x, schon bei 5x wären wir bei über 2 Billionen Marktwert...

    Kann irgendwann evtl. mal soweit sein, aber bis dahin werden bei anderen EV Herstellern 10x oder sogar 100x Sprünge machbar sein.

    Auf welche Pferde setzt ihr momentan sonst so? War jemand bei de Nio Ralley dabei?

    Ja, aber leider mit viel zu wenig...

    Habe echt überlegt, da voll einzusteigen, da ich dachte dass die noch gross rauskommen.


    Hatte aber nur noch n paar hunderter Cash aufm Trading Konto. Konnte leider nur 75 Stk. à 5.98$ kaufen. Naja, immerhin aktuell fast rund 3k $ Gewinn, also nicht motzen :)

    Ansonsten habe ich noch WKHS, VVPR, RWT, TSLA, AMD und noch n paar zerquetschte.

    WKHS könnte noch was werden...


    VVPR ist extrem volatil. habe die für 4.70$ gekauft. Vor einigen Wochen gingen die innerhalb einem Tag von 10$ auf 24$ rauf um dann wieder rapide einzubrechen. Sind aktuell bei 8.13$. Sind vorallem im Bereich erneuerbare Energien tätig.

    Würde es Sinn machen, meine Entwicklungsumgebung z.b. auf einer externen USB3 SSD zu platzieren, damit weniger "Traffic" drauf ist ?

    Da wird die SSD wohl durch den USB Port gebremst, würde ich nicht unbedingt anraten. Wenn, dann würde ich als Primäre "Platte" ne m.2 SSD einbauen und auf ne externe SSD backupen (neben dem NAS Backup).

    Könnte es evtl. das NBetzteil sein, das evtl. Stromwschwankungen auf den SATA Anschlüssen hat?


    Also ich habe

    2x 120GByte (1x m.2)

    3x 250GByte

    2x 500Gbyte (1x m.2)

    1x 2TByte (QLC )

    im Einsatz und 2x 120Gbyte (1x m.2) "an Lager".

    Diese sind in 2 Desktops und 2 Notebooks verbaut.

    Mir ist noch keine ausgefallen bisher, bei den rund 50 HDDs die ich auch noch "rumliegen" habe sind mir diverse schon ausgefallen.

    Sind vorallem Samsung EVO 840 - 860er. Diejenige mit den höchsten Writes hat 18.5 Tbyte geschrieben.

    Bei mir landet alles in Onedrive. Jaja, Big Brother, sollen die doch irgendwelche Offerte vom Maler sehen oder halt Fotos vom Sohn, man kann auch etwas Paranoid sein. Dafür kaufe ich eine Office 365 Lizenz für rund 50 - 60.- im Jahr (gibt immer mal wieder Aktionen). Mit dieser OneDrive Lizenz hat man für 6 Personen je 1 Tbyte Speicher sowie Word Excel usw. Dies habe ich z.B. auch beim Laptop meiner Mutter eingerichtet, so werden Fotos vom Handy automatisch gebackupt.


    Dann habe ich im Keller nen Server der praktisch 24/7 läuft. Dort sind auf einer 2 TByte SSD unter andere die OneDrive Daten Lokal gespeichert (rund 650 Gbyte).

    Wieso ne SSD: kostet gerade mal 200.- (2 Tbyte, bei Digitec diese Woche grad für 179.- AKtion gewesen) und ist vorallem wenn man Fotos durschauen und sortieren will einfach viel schneller als ne HDD.

    Zudem reicht bei ner "Archivplatte" auch ne billige QVO von Samsung, da man da ja nicht ständig 100e Gbyte rumschiebt und sie so langsam wird (wegen Cache).

    Ausserdem habe ich mir vorgenommen, nie mehr ne HDD zu kaufen, nur noch SSDs. Habe in den letzten 20 Jahren Dutzende HDDs gekauft und auch einige mühsame Ausfälle gehabt. Da erhoffe ich mir bei SSD eine massiv höhere Zuverlässigkeit.

    Inzwischen habe ich sogar Filme und Serien für Plex auf SSDs...


    Wichtig sind mir vorallem die Dokumente und Fotos, und die brauchen nicht unendlich viel Platz. Filme und Serien kann man Notfalls immer wieder irgendwo "beziehen". Zudem habe ich Netflix und Disney+, Film- und Serienangebot lokal hat sich massiv verrringert :)


    Dann habe ich noch ne externe 3 Tbyte USB3 HDD mit welcher ich inkrementelle Backups mache (so 1x pro Monat), vorallem zum Schutz vor Ransomware usw. Das Backup mache ich mit dem Tool "Create Synchronicity". Da schliesse ich einfach die Platte am Server an und starte das eingerichtet Backupprofil im Tool. Da es ja nur neue Sachen kopiert und alte löscht (oder auch behält, kann man einrichten) dauert das nicht so lange, am länsgten dauert der Scan für geänderte Daten.