Posts by Blackmagic

    Ich mache es wie viele hier. Unbekannte Nummern werden erst mal mit Google gesucht und je nachdem wird dann zurückgerufen - sonst geblacklisted.


    Quote

    Original von Poly
    Tell me .. Hab das Lumia 950XL, technisch eines der besten Phones, aber dafür 0 brauchbare apps. :( Aber hei, man kann telefonieren damit.


    Och also ich habe alles was ich brauche mit Windows Phone. Raiffeisen E-Banking inkl. Photo Tan, Authenticator app, super eingebaute Blacklist Funktion etc. :)

    Auf FB stand nur der Text, ohne Bilder. Da dachte ich noch, joa, kann sein wenn die Dinger wirre Verkabelungen oder so haben. Aber mit Pics, naja. Die Swisscomkabel sind wohl kaum dran schuld. Höchstens ein kleiner Baustein im ganzen Chaos oder so. Aber ich glaube kaum, dass ungeshieldete Kabel alleine so massive auswirkungen aufs Netz haben können. Wäre wohl nur möglich wenn da auch billigste Switches gewesen wären ^^
    Was Rayden in den Comments geschrieben hat ist schon interessanter. Anscheinend haben einige Switches die ganze Zeit topology updates an den Core geschickt. Ich glaube am Ende ist das inhomogene Netzwerk schuld bzw. die nicht 100% sauber config durch die HP/Nortel/Cisco Landschaft.
    Eigentlich egal, so etwas kann passieren, voila :) Und wenn da 3 verschiedene Hersteller betreut werden wollen kann ich mir also eine schönere Aufgabe vorstellen als da eine passende config für alle zu basteln ^^ Ich fand die LAN trotzdem super :D

    Mwst. ist schon ausgewiesen auf der Rechnung - er hat es, über sein Geschäft, weiterverkauft. Das hat schon alles seine Richtigkeit :) Versand ist auch bereits inkludiert (innerhalb .de)


    Klar könnte ich da nun die Mwst. zurückholen - wäre aber für ihn ein ziemliches trara und schlicht mühsam. (Oder habe ich da etwas komplett falsch verstanden?! Bin Anfänger was das angeht, bisher habe ich nur Waren unter dem Freiwert direkt über die Grenze mitgenommen - nie irgendwas mit Mwst und Verzollungskrimskrams - nur ein mal per Post und da hats mich beim Preis fast aus den Socken gehauen. 34.- bei einem Warenwert von 100.-)


    Edit meint: So langsam habe ich das Gefühl zu doof zu sein um das System der Märchensteuer zu verstehen :gap

    Da hier viel mit Steuern und so gerechnet wird. DIe Rechnung ist schon bezahlt (Sammelbestellung aus nem deutschen Forum). Gerade klein und leicht ist der Inhalt auch nicht (62cmx21cmx15cm, 8.4kg). Da das ganze über eine zwischenperson ging wird das mit der mwst ein uhuren Krampf wenns denn überhaupt gehen würde. So oder so ists Günstiger als hier zu kaufen (über 850.- in der Schweiz).
    Daher denke ich direkt per Post wird mir am Ende teurer kommen.

    Tulpe, nur ein Link ist leider keine Empfehlung. Ein paar Worte dazu hätten schon gereicht, so sah es aus als würdest du einfach nur das erst beste Google Resultat posten. Daher die Reaktion.


    Hm, also bei mir handelt es sich um einen Warenwert von 600€
    Meinst du also, da lohnt sich das gar nicht @ Entsafter?

    Hallöchen


    Habe was aus Deutschland bestellt. Nun hat das mit dem Versand nicht ganz so geklappt wie geplant.
    Hat jemand eine gute Lösung wie man das ganze nun von Deutschland in die Schweiz bekommt? Postversand fällt aus 2 Gründen aus: Portokosten und Zollkosten. Ist viel zu teuer auf dem Postweg.
    Gibt ja so Weiterleitungsdienste die das Paket dann über die Grenze bringen und weiter schicken. Hat da jemand Erfahrung damit?
    Oder ist hier gar ein Grenzgänger unterwegs der das für mich übernehmen könnte?


    Danke :)

    Nur damit ich das richtig verstehe: Du hast neu ein AppleTV und 2 Airports. Wenn du das AppleTV anhängst kackt das Centro Grande ab. Wenn du die Airports anhängst nicht.


    Mal daran gedacht, dass es das AppleTV ist? Häng alles andere ab und nur AppleTV rein und schau was passiert.

    Ehm what?! Na toll, wir wollten an der Wand weil dort kein geläuf stattfindet und wir etwas ruhe haben und nun soll neben uns ein Zapfhahn kommen? super, thx...


    Edit meint: Sorry aber behalt das Teil bei euch, ich habe echt 0 Bock darauf das ganze WE ein Geläuf zu haben und noch angst haben zu müssen, dass wir oder unsere Taschen, PCs und co. in Bier gebadet werden. Ich könnte wetten xray ist noch weniger begeistert davon als ich.

    Klar, 4K kann schon Sinn machen. Aber eben, ich finde zum Zocken müsste man mindestens die nächste Grafikgeneration abwarten. Kommt immer darauf an worauf man seine Prioritäten setzt. Wenn man jetzt schon auf 4K setzt wird man bestimmt schneller nachrüsten müssen.
    Ich finde den Unterschied FullHD - WQHD schon sehr gross :)


    Naja, zum einen kostete die 256GB damals noch ziemlich mehr, war nicht lieferbar und zum anderen wollte ich die M2 erstmal sowieso nur als Systemplatte nutzen. Für die Games habe ich ja die Kingston noch genommen. Auch die SSHD ist überraschend flott (und leise, die Spinpoint F1 die ich noch drin habe ist fürchterlich laut ^^)

    Vieles wurde ja schon gesagt. Hier einfach mal meine Sicht.
    Eigentlich hat sich kaum was verändert, vieles ist, wie früher auch, eine Glaubens- und Geldfrage. Den ein oder anderen geliebten Hersteller findet man nicht mehr (DFI, Abit, Epox zB bei den Mainboards. Meine damals gelibten Hercules GraKas etc.) dafür sind neue dazu gekommen :)
    Was sich aber durchaus geändert hat ist die Lebensdauer der Komponenten. Unsere Gaming PCs haben gut 5-6 Jahre gehalten. Ich habe nur die GraKa ersetzt und mal etwas mehr Platz für Games hineingeschmissen. GraKa Update war nach ca 2.5 Jahren - Eine 300.- Graka mit einer anderen 300.- Graka ersetzt. Die Top Grakas dürften etwas länger halten aber halt, wie früher, auch mehr kosten.
    Haben nun beide neue PCs und wieder vor diese gut 5-6 Jahre ohne grosse Veränderungen so zu benutzen.


    Vielleicht noch das ein oder andere Wort wo ich nicht etwas anders sehe als der ein oder andere Vorredner.
    4K Gaming ist von mir aus gesehen noch nicht Sinnvoll. WQHD macht sinn, 4K geht eigentlich nur mit SLI/Crossfire. Und da hat man immer noch mehr Nach als Vorteile (imho). Momentan wäre es, so denke ich, nicht Sinnvoll auf 4K zu gehen.
    Auch 144hz ist zwar toll, aber aus eigener, neuer, Erfahrung: Freesync oder G-Sync machen mehr aus. Klar, die Monitore sind etwas teurer, aber ich denke absolut die Ausgabe Wert.
    Und bei SSD: Ich habe mich in meine Samsung 951 NVME M.2 SSD verliebt. Nochmals ein Schritt weiter als schon normale SSDs. Wenn das Geld da ist, hopp hopp :)


    Vielleicht als Anhaltspunkt: https://www.digitec.ch/de/Shop…0478AB34B6ABE3652E8648669
    Die Kiste steht seit kurzem so bei mir.
    Ist, wie du sicher siehst, schon im oberen Leistungs und Preisspektrum. Eigentlich wollte ich den i7 6700K. Nur kostet der unverschämt viel mehr für ca. 10% mehr Leistung. Ist das gleiche bei der Graka. Aber eben, das kennst du ja schon von früher, die Topmodelle sind P/L mässig meist einfach Blödsinn ^^
    (Lustig, fast alles wurde teurer, die Graka allein schon über 60.- 8o )

    Ist auch mit Google Konto nicht besser... Kriege zur genüge Französische Werbung bei youtube.
    Und der ganze Rest ist mir auch schon aufgefallen. Manche Seiten sind ja beinahe nur nich einzige Werbehaufen. Blick und 20min nerven mich beide schon lange gerade auf Mobile mit Bildschirmfüllender Werbung wenn man nen Artikel anklickt. Aber noch schlimmer finde ich, wenn beim Scrollen plötzlich aus dem nichts ein Werbefilm auf Lautstärke Tinitus aufploppt. Klar, so kaufe ich euer Produkt sicher, genau so wie eures wenn ihr mir allr 10min euer scheiss Video unter die Nase reibt bei youtube...

    Entsafter, ich habe lang und breit erklärt wieso z170 für mich mehr sinn macht als x99...


    GP: Nope, der ist immer noch in der Bestellung mit "keine Angabe" zum Termin (alles andere ist Abholbereit).

    Zum einen, frag mal die SBB (Edit meint: Oder die BLS, ich weiss nicht wem die Strecke gehört) über ihre Facebook Page an ob man da nichts machen kann oder ob was geplant ist. Die geben recht bereitwillig Auskunft.


    Zum anderen hab ich mir jetzt mal die Pläne von Aarberg angesehen.
    Dass die Schranke zu geht lange bevor der Zug von Lyss einfährt ist erstens mal sowieso normal da unsere Fahrstrasse gestellt sein muss bevor wir da sind. Da das Einfahrvorsignal ca. 2KM vor Aarberg ist dauert es ein weilchen bis der Zug dann auch effektiv da ist. Das Vorsignal muss aber schon offen sein und uns sagen, dass das wirkliche Signal (ca. 1KM vor Aarberg) dann offen ist (wir haben etwas lange Bremswege ^^). Und wahrscheinlich wird es dann auch noch so sein, dass das Ausfahrsignal noch zu ist, das wird dem Lokführer beim Einfahrsignal mit dem Ausfahrvorsignal mitgeteilt. Und da wir auf geschlossene Signale nicht hinbrettern wie blöd sondern mit 40 dahin fahren wird er da auch noch bremsen. Plus ist so wie ich das sehe das Perron noch gleich nach dem Bahnübergang und direkt nach dem Perron das geschlossene Signal. Also nochmals bremsen (Plus bei schlechtem Wetter tendieren Bahnübergänge dazu verdammt rutschig zu sein, erst recht Vorsicht geboten als Lokführer). Ich kenne nur die Strecke bis Murten, aber ich gehe davon aus, dass es bis Lyss weiter ähnlich ist: Die Anlagen sind alt. Das bedeutet nicht schlecht, nur halt bei weitem nicht so optimiert wie moderne Anlagen. Daher dürften da die Signale nochmals etwas früher schalten als bei modernen Anlagen.


    Was die Rangierbewegungen angeht kann ich nicht viel sagen. Von den Plänen her siehts halt so aus, dass sobald eine gewisse Umstellfahrt gemacht werden muss oder der Zug nicht sehr kurz ist auch die Gleise auf der anderen Seite des Bahnhofs benutzt werden müssen und somit der Bahnübergang auch zu ist. Und da Rangierfahrstrassen in der Regel komplett gestellt werden und nicht nur Teilstücke kanns auch da dauern. Beim Rangieren sind wir mit nur 30 unterwegs (die Gleise der Zuckerfabrik sind sogar nur mit 20km/h angegeben). Und so ein Güterchlapf fährt auch allgemein etwas gemächlicher an als Personenzüge (andere Kupplung etc.).


    Dass die Schranke nicht sofort aufgeht liegt schlicht daran, dass sie erst auf geht wenn die Fahrstrasse aufgelöst wurde nach dem Zug. Wenn die Anlage ähnlich ist wie die in Payerne geht das bei einem Ausfahrenden Zug erst wenn er das nächste Signal passiert hat wenn er richtung Lyss fährt - auch hier, modernere Anlagen können das besser. Wenn er einfährt von Lyss muss auch die Gleisfreimeldeeinrichtung abgedeckt sein. Da kann 1cm den Unterschied machen und die Schranke bleibt zu (auch mir schon passiert, und glaub mir, als Lokführer findet man das auch doof am Perron zu stehen und die Schranke dahinter geht nicht auf wegen ein paar cm ^^).


    Helfen tut dir das nicht, das weiss ich ^^ Aber vielleicht verstehst du wenigstens etwas woran es liegt :)