Posts by shenlong

    Sind +- die selben Modelle ja. (Herstellungsort und/oder Tuner kann unterschiedlich sein und was ich bezweifle... evtl noch minimal was in der Software)


    LG G2 und der Samy sind beide in CH komischerweise 1k+ teurer, den Sony A95k welcher der beste der 3en ist gibt es für die erwarteten +-4000Fr/Euro, kapiere den Preisunterschied auch nicht.

    Samsung.de hat z.b. ne Aktion drin für 2999 Euro + 50% Rabatt auf 3.1.2 Soundbars: https://www.samsung.com/de/tvs…k-smart-tv-gq65s95batxzg/

    Samsung.ch sind es 3999 Fr: https://www.samsung.com/ch/tvs…k-smart-tv-qe65s95batxxn/


    Mir wäre aber halt das Geld zu schade und ich würde eher zu nem Model vom letzten Jahr tendieren, LG C1 1200 Fr und G1 ab 1660.

    XMP laden und Takt auf 3800 senken geht auch nicht ohne weitere Anpassungen? Oder mal die Safe Settings vom DRAM Calculator versuchen, sind meistens immer noch besser als dass was das Mobo macht.

    Wie gesagt, im XMP sind nicht viele Settings eingestellt, das meiste macht das Mainboard automatisch und das nicht wirklich super. Theoretisch sollte man so oder so die Settings manuel eingeben um die optimale Performance rauszuholen was sehr nervig sein kann wenn man nicht viel Zeit investieren will.


    Hast du das andere Set eigentlich mal ausprobiert? Ich meine am ende müsstest du sowieso mit Vollbestückung die Settings suchen, weil was mit 2 Riegeln geht muss nicht auch mit dem anderen Set gehen, erst recht nicht wenn man dann alle 4 drin hat.


    Die Frage ist halt schon wo das Problem liegt... RAM, CPU Controller oder gar Mainboard.

    Das andere... es liest sich nicht wirklich so das du die Zeit welche für RAM OC nötig ist aufbringen willst. Weil selbst Leute welche sich gut damit auskennen benötigen immer noch viel Zeit, erst recht mit den Tests welche man durchlaufen lassen sollte.

    Da es anscheinend auch noch ein Arbeits PC ist stellt sich sowieso die frage ob es eine gute Idee ist da zuviel Zeit reinzustecken.

    Hast du nun 2x16 GB drin oder 4x? Macht in Sachen stabilität leider immer noch einen grossen unterschied, erst recht bei soviel MHZ.


    Ansonsten wäre es schade um die RAMs, B-Die's sind auch heute noch Top zum übertakten und was Timings angeht. Bin zwar nicht mehr auf dem laufenden aber ansonsten wären ja nur noch Micron E-Die's die andere option, nur kann man da die Timings nicht so scharf einstellen wie bei Samsung B-Die. Wundert mich das man die noch kriegt, Samsung produziert schon ne weile keine mehr.


    Jetzt RAM kaufen ist halt wirklich blöd, ärgere mich jetzt noch das ich die hier im Januar Storniert habe: https://www.toppreise.ch/preis…B-BL2K32G36C16U4B-p600066

    Hätte ich für 300 Fr bekommen, lieferfrist war aber halt nen Monat oder so xD

    Wäre halt das Kit welches ich sonst empfehlen würde wenn man 64 GB haben will und noch bisschen OC machen möchte.


    Im Computerbase Forum und auch HWLuxx hats ne extrem gute Community für RAM OC, würde da mal nachfragen, da kriegst deine RAMs sicher zum laufen. Würde eh auf 3800 abzielen dafür die Timings anziehen. Soviel ich aber noch weiss gibts von den B-Die's 2 (eigentlich 4) Versionen, eine ist für gute Timings die andere für mehr Mhz.


    ziko

    Das Set kostet nicht viel weil es ein "Intel-Set" ist sondern weil Samsung B-Die's selbst heute noch die besten Chips sind und sie auf einer grösseren Strukturbreite basieren = höhere Kosten, ausserdem hilft es nicht wenn etwas nicht mehr Produziert wird.

    Nicht die RAM sind hier das Problem sondern der Memory Controller von AMD und weil in XMP halt nur das nötigste eingestellt wird und der rest vom Mainboard automatisch gemacht wird, was oft zu schlechten Timings führt oder das es halt nicht stabil läuft.

    Blackmagic bin da auch der Meinung das hier keiner Mutter Theresa spielen muss! Verkaufte meine 1060 auf Ricardo weil ich bis 150 Fr die Karte behalten hätte als Reserve für mich/Kumpels, aber bei 360 Fr von nem Miner konnte ich dann doch nicht wiederstehen. Für den selben Preis hier im Forum Anbieten... dafür Spiele ich zu wenig gerne mit Feuer :gap


    Das Problem bei dem System ist halt schon das es teilweise sehr teure Komponenten hat und alles Komplett zu verkaufen ist nicht einfach, erst recht in nem kleinen Forum wo sich die Leute auch noch eher damit auskennen.

    Da ist halt Ricardo/Tutti/Anibis schon die bessere anlaufstelle.

    Bisschen kann ich Tulpe schon verstehen, die ganze Hardware welche du im Eingangspost aufgelistet hast kriegt man NEU ohne Graka für 1300, trotzdem ned die feine Art 1000 Fr zu bieten und zu sagen das es alte Hardware ist.


    Neupreis von heute zu nehmen mit -20% ist am ende wohl sogar noch mehr als er damals bezahlt hat, da musst dich nicht verwundern wenn in einem TechForum sich die Leute ein wenig verarscht fühlen.

    Würde wohl Makita bevorzugen, gibt sonst noch DeWalt, Metabo und Milwaukee welche sehr gute Geräte machen.

    Am besten wirklich auf YT paar Videos schauen und gucken was für einen selber am besten passt.

    Wie die anderen aber schon sagten, bei Werkzeug sparen lohnt sich meistens nicht. Was man an Geld spart bezahlt man mit Nerven oder im schlimmsten fall mit einem rauchendem Gerät xD


    Tischkreissäge und Kappsäge gibts auch als 2in1, aber keine Ahnung wie gut die sind und ob man mehr als einfach nur Platz sparen könnte.

    Steht das Lieferdatum im Konto oder hattest du nachgefragt?

    Meine Asus 3060Ti TUF OC welche ich am 1 Januar bestellte habe ich gestern bekommen, vorher stand einfach nur immer dass sie keine Datum haben.


    War aber schon überrascht dass sie schon gekommen ist und vor allem auch weil sie nicht Storniert wurde wegen dem Preis.

    PCP hat Steg aufgekauft nicht umgekehrt und ist euch schon aufgefallen das PC-Ostschweiz auf ihrer Website höhere Preise hat als via Toppreise?!!! (Techmania denke ich auch, hat ja selbe Adresse und gehört auch zu PCP)

    https://www.pcp.com/site/firmengeschichte


    Media Markt verlangt sogar 1239, Digitec neu 960.


    Höhere Preise haben aber alle Shops und ich bin mir sicher dass die Zwischenhändler selber schon mehr verlangen, aber wieso sollte man es nicht machen wenn die Leute schon zu blöd sind und es trotzdem kaufen, auch wenn es nicht wirklich korrekt ist.


    Am Wochenende wollte ich z.b. bei Interdiscount ein Laptop kaufen mit 40% Aktion, ging nicht angeblich nicht verfügbar, am Montag Mail bekommen, 350 Stück an Lager aber kein Angebot bekommen um es doch noch für den Aktionspreis zu kaufen.... Microspot (auch Coop) hatte auch Aktion, aber nur 20%, dabei kommt das Zeug aus dem selben Lager.


    Vor paar Jahren schickte mir eine Bekannte ein Bild von einem Elektro Grill, 300 Fr Coop Bau und Hobby.... wie ich bin gucke ich halt nach... 250 Fr in Fust (Coop) und 200 Fr Nettoshop (Coop) .... tja ich warte heute noch auf nen Stück Fleisch von dem Grill, hätte sie sich mit den gesparten 100 Fr locker leisten können.


    Ist halt so, oft wird man einfach nur verarscht.

    Strix-E sagte ich schon hat miesen Chipsatzkühler:

    https://rog.asus.com/forum/sho…perature/page2#post780034

    Hero wird auch nicht wirklich gelobt wegen den Chipsatz Temps... aber soll immerhin nicht laut sein.

    Hast dich wegen dem RGB Bling Bling so sehr auf die 400 Fr Boards festgebissen?


    HDD Intern oder wirklich nur als Backup? Backup extern nehmen und eher 8 TB: https://www.toppreise.ch/produktsuche/Computer-Zubehoer/PC-Komponenten/Festplatten-SSD/externe-Festplatten-HDD-c316?q=hdd%203.5&selsort=ua#oi~rngff182x8%3afv10518.tv20668%2bs~ua

    Extern ist eh deutlich günstiger.... Ext: ab 17 Fr pro TB, intern meistens eher 25+



    Kangaroo

    Ultrastar sind Server Platten, d.h. mehr Vibrationen, lärm, höhere Temps und hoher Stromverbrauch, ausserdem fragt er nach 4 od 8 TB und für den Preis der Platte kriegt man 2x 8 TB

    Tulpe

    AsRock hat sicher keine schlechten Boards aber GamersNexus und Hardware Unboxed auf die Blacklist setzen wegen ehrlichen z490 Board Reviews.... gehts denen noch gut im Kopf?


    Bin kein MSI Fan und bei den 2 B450 Tomahawk MAX Boards welche ich verbaut habe bei Bekannten gabs BIOS Probleme mit dem Stock BIOS, extrem lange Bootzeiten, aber die Tomahawk sind technisch wirklich klasse und der Preis ist super. Die anderen MSI x570 Boards unter dem Unify sind mist und Unify+ hat nur 4 SATA Anschlüsse... zu wenig für mich.

    Asus TUF GAMING X570-PLUS und GIGABYTE X570 AORUS ELITE sind die direkte Konkurenz zum Tomahawk, wo vor allem das Gigabyte gelobt wurde, aber beide haben kein 2,5GB LAN, die minimal schlechteren VRM kann man ignorieren, die sind auf den 2 Boards schon sehr gut.

    Ich finde einfach das man ende 2020 2,5GB LAN als normal anschauen sollte ohne dafür 300+ Fr Ausgeben zu müssen, man hat das Board meistens ja nicht nur 2 Jahre. Braucht man es schon?... natürlich nicht aber wenn es auf dem Board ist, ist es günstiger und man spart sich nen PCIe Slot.


    Buildzoid machte gute Vidoes für alle Platinen und er benutzte für Sticksoff OC das Tomahawk.


    Vermisse die guten Zeiten wo mein altes Gigabyte Board Onboard Power/Reset Button, Dual BIOS, Error Display UND Heatpipe Kühlung hatte, für nur 230 Fr.


    Ist einfach schade haben ALLE Hersteller solche auf und abs bei Qualität der Boards und BIOS, wäre schön wenn Wirtschaftsheinis nichts zu sagen hätten bei TECHNISCHEN Sachen.

    RAM ist besser nur 2 Module, macht weniger Probleme und 3600+ ist schon besser für AMD.

    Crucial hat schon ne weile super Module welche auch super zum übertakten sind und vor allem weniger kosten als B-Die's


    ohne BlingBling: https://www.digitec.ch/de/s1/p…2gb-dimm-288-ram-12786245

    mit RGB: https://www.digitec.ch/de/s1/p…2gb-dimm-288-ram-12973757


    Mobo macht es eigentlich keinen Sinn mehr als ein erschreckend gutes MSI MAG X570 Tomahawk zu kaufen

    https://www.digitec.ch/de/s1/p…-13269877?supplier=406802

    und ja MSI hat aktuell keinen guten Ruf wegen dem Blacklisten von einem Tester (Graka "debakel" ist mist, war eine Person und 4 Karten, deswegen die ganze Firma verurteilen ist Kindergarten), aber das Tomahawk scheint aktuell das beste Board zu sein. Extrem gute VRM, Chipsatzkühler welcher auch einer ist und mit den 2,5GB LAN ist man eher auf der sicheren Seite für die Zukunft.


    Das Hero ist hier in Europa total überteuert, ist quasi nur ein minimal aufgemotzes Strix Gaming E (welches leider einen total miesen Chipsatzkühler hat, deswegen nicht gekauft für 269 Fr was nen super Preis war).

    Wenn man schon viel Geld ausgeben will wäre da noch das Gigabyte X570 Aorus Master, wurde immer sehr gelobt in Tests, aber nicht weiter Informiert da ich nicht soviel Geld ausgeben wollte für ein Mobo.

    AsRock ist was Kindisches benehmen angeht im vergleich zu MSI auf "Expert" Level, kommt mir Persöhnlich nicht ins Haus.


    High End Boards haben meistens noch ein ganz anderes Problem, schlechter BIOS Support.... es kaufen einfach zu wenig Leute die Dinger als das die Hersteller da viel Zeit reinstecken wollen... trotz des Premium Preises.


    CPU würde ich auch eher 5900 nehmen, aber wenn Geld egal ist go for it.

    Da frage ich mich ob das Problem nicht eher woanders liegt, eine kann ja mal passieren, aber gleich 2? Temperatur wäre interessant zu wissen.


    Der schwachpunkt ist eigentlich nur der Controller, vollschreiben kannst du die als Privatanwender nicht und selbst wenn sollte die SSD dann in den Read Only Mode gehen.


    "Eine der Samsung SSD 850 PRO Disks erzielte eine Datenmenge von 9,1 Petabyte! Das ist das 60-fache der TBW-Zahl, die Samsung in seinen Datenblättern verspricht. Das günstigere Samsung-Produkt - Samsung SSD 750 Evo konnte 1,2 Petabyte an Daten schreiben, was in der Theorie mehr als 80 Jahren konstanter Schreibarbeit entspricht."


    Gibt es die Crucial MX/BX500 nicht erst seit 2018?


    Beste ist aber halt schon immer ein Backup zu haben, weiss aber selber wie es ist, habe von vielem auch keins welches aktuell wäre. :rolleyes

    Wieso gleich mit der NAS Keule schwingen und für was braucht man Thunderbolt?


    2 Externe Platten und gut ist, WD oder Seagate ist egal, können beide nach einem Tag abrauchen oder erst nach 5 Jahren.


    Würde zu einer 6TB tendieren da die aktuel pro GB am günstigsten sind und du so noch bisschen reserve hast, aber wenn 4 TB wirklich reichen go for it.


    https://www.toppreise.ch/produ…%3afv10518.tv16905%2bs~ua


    Für ein richtiges Backup die Platten wirklich nur anschliessen wenn du ein Backup machst (Viren welche Platten verschlüsselt) und sonst auch vom Strom nehmen (Blitze).

    Falls du einfach nur ein Backup machen willst und die Platten dann wegschliessen willst... trotzdem ab und zu mal Anschliessen... hatte zwar selber noch nie Probleme mit Platten die ewigs nicht mehr am Strom waren aber es wird nicht Empfohlen.


    Wie schon gesagt wurde, 1 Platte (verschlüsselt!?) bei Freunde/Familie schützt dich auch vor Brand, zumindest solange die Platte nicht genau in dem Moment den Geist aufgibt, aber selbst das ist für Datenrettung immer noch besser als ne geschmolzene Platte ;)


    Ein NAS mag praktisch sein weil man z.b. automatisch die Daten "sichern" kann und von allen Geräten Zugriff hat, aber ein wirkliches Backup ist es nicht (Live System) und Raid ist erst recht kein Backup.

    Das man Daten auf einem NAS verliert ist deutlich höher als auf einer externen Platte (Systemupdate, Controller, zerschossenes Partitionssystem u.s.w.).

    Vega 64, das ist ein 300 Watt Monster, ich meine es wird bald Winter aber sowas würde ich mir nicht antun.


    Da jetzt die 3000er Serie angekündigt wurde sollten theoretisch die Gebraucht Preise purzeln, aber Ricardo hat selten was mit Realität zu tun, d.h. drücke dir die Daumen das hier im Forum jemand eine Graka für dich hat.


    Habe selber eine 1060 und jetzt auch noch ein 1440p Monitor... ich kann also mitfühlen :lool 3080+ incoming! :gap (endlich sind Preise wieder "normal")

    hmm, so viele Hits und keine Antwort, einfach kein interesse oder hab ich zu Negativ geschrieben?
    Könnte es auch sein wegen den 0 Posts? Hier im Forum hab ich über die Jahre schon 3x was verkauft und war 10+ Jahre aktiv im WoG Forum mit dem selben Namen und auch dort ab und zu mal was Verkauft und nie Probleme gehabt.


    http://www.tweaker.ch/board/ub…p?detail=true&userid=3285


    Hier eigentlich nur nicht aktiv weil man halt sonst noch Foren hat und ich nie einer war der sehr viel schreibt, im WoG Forum hatte ich nach so langer Zeit nur so 600 Posts, das machen andere in nem Monat :gap

    Verkaufe meine 1 Monate alte Canon Powershot SX700 HS + Ersatzakku, Urlaub ist vorbei und ich habe noch ne Kamera wo ich gut zurecht komme, da ich sie gut kenne, will ich die Canon los werden, da mir die alte Cam reicht (bis zum nächsten Urlaub).


    Ich bin leider nicht wirklich warm geworden mit der Canon, da ich einfach zuwenig Zeit hatte mich mit der Cam zu befassen und bin sehr an meine Nikon gewöhnt, so war halt der Qualitäts unterschied praktisch nicht vorhanden, bzw mit der Nikon hätte ich teilweise die besseren Bilder gemacht. Aber wie gesagt, die Kamera zu kennen macht extrem viel aus, hatte das Problem mit der Nikon anfangs auch.
    K.a. warum ich den selben Fehler nochmals machte, manchmal ist der drang nach was neuem einfach zu gross ;(
    Ok, meinte alte Cam hatte beim vorherigen Urlaub am ende auch ne Macke, wollte das Risiko nicht eingehen das sie evtl total spinnt während dem Urlaub und die Canon war leider erst spät Lieferbar.


    Ich hab für beides 388 Fr bezahlt bei PCP, ich würde sie für 330 Fr inkl Versandkosten verkaufen. Bei dem Preis wäre Quasi der Akku gratis dabei, der nicht gerade billig ist.



    Noch die Infos für die Cam:
    http://de.canon.ch/For_Home/Pr…rShot/powershot_sx700_hs/


    Wo die Kamera sehr stark ist, sind Movies, da war ohne grosse einarbeitungszeit sehr gutes Material möglich. 1080p mit 60 Bildern ist schon nicht übel.
    Von den aktuell 4 30x Zoomern gehört sie rein von den Daten und Preis zum besten, Sony übertreibt es mit den Megapixel, Panasonic ist deutlich teurer und hat auch bisschen zuviele MP und die Nikon ist bei der Video funktion einfach altbacken, da ist die Canon für den Preis echt super, aber mit dem kleinen Sensor die alle 4 haben, kann man halt auch nicht DSLR Pics erwarten, dafür passt sie aber prima in die Hosentasche.
    (Ja ich gebs zu, ich hab bisschen zu hohe ansprüche)


    Eigentlich wollte ich sie ja behalten, aber mein nächster grosser Urlaub wird leider nicht so früh eintreffen und ich mache sonst einfach kaum Fotos, da verkauf ich sie lieber, vor allem da ich ja noch ne Cam habe.


    edit: huch, das [V] vergessen meh

    Der TV ist halt schon älter und verbraucht echt deutlich mehr Strom als die heutigen Plasma's oder gar LED LCD's, denke auch Ricardo ist am besten, da hats genug Trottel die nur auf die Zoll angabe gucken.



    Stromzeugs:
    Dein Solarpanel +alles was dazu gehört und die "Spar"lampe wurden aber mit Kohle/Gas/Atomstrom Produziert und davon nicht zuwenig.
    Speziel Entsorgen muss man auch beides, am ende sieht dann die Bilanz sicher gar nicht mehr so toll aus.
    Radioaktiver Müll haben wir mit oder ohne AKWs so oder so, hab auch schon gelesen das AKWs im gegensatz zur Medizin und co weniger Müll produzieren, gesehen an der gesamtmenge, aber k.a. ob das stimmt.


    Ich gehör ja eher zur Pro AKW fraktion, aber nur wenn es korrekt angegangen wird, aber die doofe Gier und Einfältigkeit.
    Wie blöd muss man sein ein AKW am Meer zu bauen und es dann nicht richtig gegen Tsunami's zu sichern obwohl aus genug Dörfern in Japan bekannt ist das es halt auch mal Wellen gibt die deutlich höher sind als das was die für Fukushima eingerechnet hatten. :stupid
    Würde es nach mir gehen müsste man alle älteren AKWs ersetzen gegen neue, allein schon weil die aus der selben menge Uran mehr rausholen.
    Ah ja, der sogenannte Abfall würd ich nicht wirklich so ansehen, wir gewinnen aus dem Uran so 5-7% Energie, d.h. da steckt noch ne menge Energie in dem Abfall, daher seh ichs auch nicht so krass mit dem Lagern.
    Wieso zum teufel soll man ein Endlager machen das mehrere tausend Jahre hält wenn mans in 50-100 Jahren weiterverwerten kann?


    Ich bin ja auch für Grünen Strom, solange man aber realistisch bleibt und die Stromkosten nicht Explodieren.
    Wasser, find ich eigentich super, aber guckt jemand die Flüsse und Seen im Sommer an? Gletscher werden auch immer kleiner. Und unsere Staudämme werden in der Nacht mit Französischem AKW Strom befüllt...
    Wind, dort wo es Sinn macht (Berge) ist es wohl zu teuer und neben Wohngegenden macht man nur die Leute verrückt wegen dem Lärm. Man kann die dinger bei einem Sturm auch nicht laufen lassen und die Dinger sind hässlich und brauchen viel Platz.
    Solar, noch zu teuer in der Schweiz weils halt nicht soviel Sonne hat. Und von der Energie und Materialien für die Produktion redet auch selten einer.
    Gegen Wind und Solar spricht halt auch das es nicht konstant verfügbar ist und man dadurch das komplette Stromnetz erneuern müsste und son Smart Grid kostet momentan unsummen, damit alleine sind wohl 1-2 AKWs möglich.


    Sry, wollt eigentlich nicht soviel schreiben, aber bei dem Thema steiger ich mich immer in was rein.
    Aber lassen wirs lieber, ein zu heikles Thema mit zuvielen "Extremisten" und hier ist der total falsche Thread :D