Kaufberatung 65" TV

  • Hallo Zusammen


    Bin auf der Suche nach einem neuen TV.
    Sollte 65" sein und um die 2500 CHF darf er kosten.


    Was könnt ihr da empfehlen, was würdet ihr kaufen?


    Danke und Gruss
    Thierry

  • Sitzabstand ?
    Zuspielung ? BD ? VOD ? Konsole?
    3D wichtig ? Aktiv oder passiv 3D ?


    Falls das Budget ausgereizt warden soll:
    SAMSUNG UE65HU8580/90 (2300)
    Ansonsten den SAMSUNG UE65HU7100 (1500)


    OLED sprengt dein Budget in 65".



    Aktuell würde ich eher zum 7100 greifen, da die Geräte das Geld einfach nicht wert sind. Merkt man auch deutlich, dass die innerhalb von 9-10 Monaten um 50-60% im Preis fallen. Wirklich besser sind die Nachfolger aber auch nicht.


    Bleibt also nur in den sauren Apfel zu beissen und die TVs paar Jahre zu ertragen bis OLED in 65-80" in 4K für 3-4k CHF zu haben sind.

  • Da gäbs noch was dazwischen:
    LG 65UC970V, habe den 55er davon.


    IPS, Full LED, Micro Dimmining, HEVC decode in Hardware (.H265), HDMI 2.0, USB 3.0,
    WLAN, WEB OS 2.0, 4-Kern ARM
    Sehr gute Bildquali hat die Kiste, fürn LED Fernseher!


    Um die 2200.-, kommt aber gerade erst auf den Markt hierzulande.

  • Bei LG happert es halt noch immer an Firmware und Bewegtbilddarstellung.
    Das Problem haben sogar die 7000 CHF OLED Geräte.


    Wenn man das nicht sieht, bietet LG sicherlich gute Geräte.
    Ich bin überhaupt kein Samsung Fan, aber leider gibt es aktuell nur noch Einheitsbrei im TV Markt. Sony und Panasonic verkaufen ihre Modelle, welche oft sehr gut sind, halt zu sehr hohen Preisen.

  • Bei Bewegtbildern hätte ich keine Mühe, ist wirklich sehr detailliert (aber auch schon in der vorherigen Generation nicht schlecht)


    http://www.digitalversus.com/t…55ub950v-p20121/test.html


    Die Neuen wie die UC970V sind noch besser. Und wo bekommst einen Full LED IPS Screen mit Micro Dimming (der alles andere als schlecht ist, ich bin Panasonic Plasmas gewohnt) mit den aktuellen Anschlüssen zu dem Preis?


    Und was die Firmware angeht, die Sender wechselt er ziemlich zügig und auch
    mit der Magic Remote durch die Webos Oberfläche und Apps flutscht es gut.


    Nur ab und an wenn man das normale Menue aufmacht oder den Eingang wechseln will, dann dauert das 1-2 Sekunden bis es geladen ist, aber das dürfte sich durch zukünftige Firmwares noch verbessern,
    aber ich kann auch jetzt damit leben.
    Die besseren Modelle bei LG haben einen ARM 4-Kerner und mit etwas Optimierung geht da noch einiges.


    Der zu meinem vergleichbare (und schlechter ausgestatteten) Panasonic TX-55CRW434
    hab ich mir angesehen und der ist IHMO eine Gurke. Da ist die Firmware noch viel übler
    und lahmer und funktioniert nicht (DLNA ausprobiert) kostet trotzdem mit fast 1700.- einiges mehr.
    Und der TX-55CRW734 ist IMHO dasselbe in grün wie mein LG.
    Also ich seh da keinen Vorteil für den Pana auch nicht direkt nebeneinander verglichen, im Gegenteil, ich hab mir 1000.- gespart, hab ne feine Magic Remote und nen HDMi mehr. :applaus

  • Kommt halt darauf an, wie P/L bewusst man kaufen will. Frisch releaste Produkte sind halt arg überteuert. Die fallen in 2-3 Monaten schon locker 30% im Preis.


    Da kaufst du besser das fast gleichgute Vorjahresmodell und sparst knapp 50%.

  • 4K ist Pflicht, falls du weniger als 3m entfernt sitzt bei 65".
    Bei 4-5m müssen es schon 78-85" sein, alles andere ist Mäusekino.


    Du hast ja meine Fragen nicht beantwortet aus meinem 1. Post.

  • Quote

    Original von Sealt
    Hi Entsafter


    Hast du einen Link zum Vorjahresmodell?


    4K ist halt Pflicht bei 65"...


    bin ich der einzige der 4k irgendwie sinnlos findet?
    was läuft heutzutage in 4k?
    TV signal kommt nicht in 4k
    bluray ist 1080p oder gibt es schon 4k?
    ps4, ps3, xbox bieten keine inhalte in 4k.


    ausser PC (gaming, videoschnitt etc.) kann sonst nichts 4k oder?


    bis 4k realität wird, dauert das bestimmt 5 bis 10 jahre und dann gibt es so oder so bessere und günstigere 4k tvs.


    bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege.


    jedenfalls empfehle ich einen 65" tv, ich habe selber einen 55" und finde den bei 3m sitzabstand zu klein.

    "Gegen Stimmen im Kopf gibts Medikamente." by 2cool4u 15.03.2011 21:31
    "Bin zur Baustelle gelaufen da in einer Nebenstrasse, ging zum Baggerführer erklärte was ich machen möchte. Dieser fragte was das für eine Karte sei ect.
    Er zückte 250.-SFr und hat mich noch zum Kaffee eingeladen." by Rezzer 17.3.2014 23:10 (ging um eine GTX580)

    Edited 2 times, last by Tulpe ().

  • Der hat eine EDGE LED Hintergundbeleuchtung,
    ob ich das bei nem fetten 4K Hobel haben möchte, weiss ich nicht.


    Und was ist mit HDMI 2.0?
    oder DP?
    Was nützt die fette 4K Glotze, wenn man nicht drauf zocken kann?->Sinnfrei bis jetzt.

  • In 4K zocken ohne Gsny/Freesync.... Viel Spass.
    Und wer in 4K zockt, braucht sowieso ein GTX 980 Ti SLI und fragt kaum nach einer TV Beratung.


    4K steckt noch in den Kinderschuhen, wozu 3000 CHF für einen LED LCD ausgeben? Gegen OLED sehen sie einfach nur shlecht aus



    Bei 4K bleibt aktuell nur Zocken oder FHD 3D passiv als Vorteil. Netflix und Co liefern nur Low Bitrate Content unter FHD BD Qualität.

  • Ich habe schon über 2 Jahre einen 65" bei 2.5m Abstand.
    Pixel sieht man keine.


    Aber mit einem 4K hätte man noch etwas mehr Details. Das fällt aber nur im 1:1 Vergleich auf.


    99% der Leute würden bei gleichen Einstellungen nicht zwischen einem 720p, 1080p und 2160p Panel unterscheiden können, da sie schlicht zu weit weg sitzen.

  • Hallo zusammen


    Ich bin ebenfalls auf der Suche nach einem neuen TV. So um die 55" bis 65" gross.
    Am besten beantworte ich gleich mal Entsafters Fragen ;-)


    Sitzabstand: gute 3m
    Zuspielung: Blue-Ray Player, Swisscom TV, evtl. mal Konsole
    3D wichtig: Nö


    Als besonders Anspruchsvoll würd ich mich nicht bezeichnen. Habe zurzeit einen 5 jährigen 42" Philips den ich langsam durch was grösseres ersetzen möchte. Für mich stellt sich noch die Frage ob curved oder nicht? Ich werde sicher nicht alleine vor dem TV sitzen sondern auch vermehrt mit mehreren Leuten, geht das vom Betrachtungswinkel her?


    Danke für eure Tipps

  • Zum Curved kann ich nur sagen: Wir waren auch sehr skeptisch. Aber es geht ganz gut. Es ist schon etwas ein umgewöhnen finde ich. Also nicht vom Bild her, eher vom Gefühl her wie das Gerät wirkt. Ist schwer zu beschreiben.
    Auf jeden Fall finde ich, dass es auch Herstellerspezifische Unterschiede gibt. Auf mich wirkt die Kurve bei Samsungs sehr viel stärker als zB bei unserem LG. Keine Ahnung ob das Subjektiv oder auch Objektiv wirklich so ist.
    Auch beim Betrachtungswinkel kann ich nicht ganz Objektiv mitreden. Bei uns absolut kein Problem mit mehreren Leuten, das Bild verzerrt auch nicht merklich wenn man nicht am Sweet Spot sitzt. Hat sicher auch mit der Ausprägung des Curved zu tun. Bei den Farben wirds wieder etwas weniger Objektiv: 0 Probleme, das ist aber OlED geschuldet. Keine Ahnung wies bei nicht OLEDs aussieht und ob da dann die Farben verwaschener werden etc.


    Einen wirklichen Vorteil sehe ich nicht bei Curved bisher, sehe aber auch keinen wirklichen Nachteil.
    Was uns noch aufgefallen ist - schlechtes Bildmaterial wird gnadenlos aufgedeckt. Ob das aber nun am Umstieg von FullHD auf 4K liegt oder auch am Umstieg von Plasma auf OLED kann ich nicht genau sagen. Die Grösse kanns nicht sein, hatten schon vorher nen 60" und nun 65".


    Empfehlung kann ich so direkt keine geben da wohl bei deinen Ansprüchen ans Gerät OLED vollkommener P/L overkill wäre ^^


    Nur zur LG Software kann ich was sagen da sie ja doch gerne kritisiert wird: Ich mag WebOS sehr, finde das echt super gelungen, auch die Magic Remote funktioniert wunderbar (ähnlich wie ne Wii Mote). Da wir standardmässig Bildverschlimmbesserer wie TruMotion etc. ausschalten kann ich da aber nichts dazu sagen. Einzig die Rauschunterdrückung läuft manchmal und die tut ihren Dienst ganz gut.

    "Es gibt auf der Welt drei Dinge wo Du sinnlos Kohle verpuffen kannst: Frauen, Computer und Autos."
    Sinclair

  • Ist mehr Probleme nicht leicht übertrieben?
    Der near black crush an den Rändern ist bekannt, hatten bisher leider alle LG OLEDs. Ja, ist ein Problem. Und dann weiter? Teilweise Uniformity Probleme auf Weiss evtl? Unser Plasma hatte mehr Probleme (Line Bleeding, IR, Plasmarauschen, rel. Schwacher Schwarzwert)


    Einen perfekten TV gab es bisher nie, hat keine Technologie je hingekriegt bis jetzt. So what, man muss halt entscheiden was einem weniger stört. Und lieber gebe ich das gleiche Geld für einen OLED aus als für einen Cloudingverseuchten LCD (da gibts leider ganz hässliche Bilder in den Foren von den 6000.- aufwärts TVs).
    Muss von mir aus gesehen jeder selber wissen wo er die Prioritäten legt und wie viel Geld er bereit ist dazu auszugeben. Und OLED TV steckt ja noch eher in den Kinderschuhen. Man sollte wissen, dass man da mit Kinderkrankheiten leben muss welche sie definitiv noch haben.

    "Es gibt auf der Welt drei Dinge wo Du sinnlos Kohle verpuffen kannst: Frauen, Computer und Autos."
    Sinclair