Posts by Tulpe

    Ich wohne in einer Mietwohnung, baujahr 2000, es wurde jetzt zum 3.mal innert 5 jahren gespühlt / gereinigt (firma neovac) - hat einen dreck geholfen, die heizung tut entweder 100% oder 0% heizen. wobei die 100% variieren zwischen scheiss kalt, kalt und scheiss heiss.

    die verwaltung sagt, dass der drehschalter welcher von 0, strichen, 16, striche, 20, 24, 30 keine °C sind sondern eher als 0 bis 100% betrachtet wird. grundsätzlich tut die heizung nur, wenns auf voll gestellt ist und dann abschalten, bevor es zu heiss wird. dauert ca. 24-36 stunden bis etwas wärme kommt, bei 48h ists scheiss heiss.


    wenn möglich machs selber, die meisten zocken dich eh nur ab und ganz ersetzen ist auch keine garantie.

    oder sonst mach einen vertrag, wo du nur das bezahlst was offeriert wurde und du nur bezahlen musst, wenn du zufrieden mit dem resultat bist. sonst zahlst du dich dumm und dämlich.


    hol dir rechtsschutz vorher, weil je nachdem wirst du die anklagen müssen.

    ev. keine grossfirma sondern eine kleine KMU (habe ich bisher immer bessere und ehrlichere erfahrungen gesammelt).

    also die heutigen MBs haben meistens einen extra BIOS Flash USB Anschluss, an einem anderem pc bios runterladen, auf USB Stick und flashen... das geht auch mit einem CPU welcher "nicht unterstützt" wird. genau hierfür ist der USB Flash Port gedacht.

    ich höre spotify über meinen receiver, sage hey siri oder alexa (für denon), spiel musik sowieso auf avr sowieso.

    aber mittlerweilen nutze ich google mini und da reicht das mini teil locker für musik in der ganzen wohnung. ;)

    hinter der leinwand ist ziemlich blöde für lautsprecher. die bewegen die luft... wenn du davor eine wand stellst, wird die luft entsprechend nicht bewegt.... der sound tönt scheisse.


    mit kabellos hast du halt problem wegem delay... viel spass beim setup. i merke es bereits bei bluetooth oder wifi LS, dass das gesprochene nicht mit den lippen bewegungen übereinstimmt - mich nervt es. ;)

    ich warte auf die Lieferung von meinem 5900x, danach kannst du meinen fast neuen 3600er abkaufen.

    Ram habe ich ev. 2x 8GB G.Skill 3600mhz (sofern mein anderer Ram 64GB bis dahin aus der RMA zurück kommt).

    welche hersteller?
    ich habe hier WDs mybook 10TB vor mir mit normalen satas

    was es noch zu beachten gibt, es gibt den 3.3V pin mod. meine WD 10TBs haben eine andere strombelegung als interne SSDs. hier weiss ich nicht, ob diese HDs im NAS erkannt werden - ich habe sie intern verbaut.

    ich habe selber 3600mhz Ram (rote Ripjaws... die schwarzen wären die bessere Wahl gewesen, aber damals nicht an Lager...), wenn ich diese auf 3600MHZ einstelle, booted der AMD PC nicht mehr, bei Intel gab es keine Probleme...


    Also keine Ahnung was mein Vorredner für Qualitäten besitzt... ich habe seit Jahren Asrock und habe es auch für viele Kunden verbaut, bis auf 1 RMA (meine Eigene hahahah) hatte ich in den letzten 10++ Jahren keine Probleme... Jedoch wurden MSI MoBos öfters zurückgeschickt und entweder durch Gigabyte / Asrock ersetzt.

    Aber Gigabyte hat keine guten P/L Mobos für den X570 meiner Meinung nach. MSI kommt bei mir nicht mehr ins Haus, jedesmal als ich es in den letzten 25 Jahren versucht hatte mit MSI gabs Probleme mit dem BIOS.

    Ich war bis zum SandyBridge treuer Asus Kunde, jedoch finde ich Asus mitllerweilen Überteuert (Ramprobleme tretten häufiger bei Asus Boards auf... so wie jetzt Strix Gaming F X570 und Ripjaws rot 3600mhz, will damit einfach nicht booten, jedoch wenn es Aktionen gibt, lohnt sich Asus ev. meine Meinung dazu.


    Schlussendlich ist es ev. Karma. :)


    Meine Meinung:


    Asrock:

    -günstiger als die Konkurrenz (teils massive)

    -bietet mehr features als die konkurrenz zu einem besserem preis

    -die boards / bios sind stabil

    -gute bios weiter entwicklung


    Gigabyte:

    -ich würde keine highend boards kaufen, wenn man Bios probleme hat, na dann gute nacht.

    weil die bios entwicklung könnte innert sehr kurzer Zeit eingestellt werden... es kann passieren das innert 6-12 Monate nach Mobo release, keine neuen Bios mehr geliefert werden für highend schnickschnack boards. weil das geile zurückflashen unterbunden wird, kann man auch nicht mehr auf ein stabilere Biosversion zurück.

    -teils sehr gute preis / leistung gegenüber konkurrenz


    MSI:

    kann ich nichts dazu sagen, ich meide MSI und bereue es jedesmal finanziell MSI dennoch eine chance gegeben zu haben - ist wohl ein Karma ding.


    Asus:

    -teuer

    -guter support (RMA)

    -zickiger mit OC Ram als andere board hersteller

    -gutes konzept in der regel


    ps. sorry für mein schlechtes Deutsch (ich spreche, höre, lese und schreibe fast nur noch in englisch seit über einem Jahr) und ich bin erst aus dem bett gefallen.

    ich habe einen r5 3600 (gestern geliefert), sobald 5800 verfügbar sind, könntest du meinen 3600 haben. stockkühler ist neu, ich habe waku.

    dummerweise hat mein pc jetzt den geist aufgegeben.