Gaming + Arbeitsmaschine

  • Das heist, du hast die Marke für meinen 2600 gerade bei 4360MHz angesetzt :P ich freu mich ja auf die Wasserkühlung und unzählige OC-Stunden :D Wie früher als ich noch klein war XD

  • Bin schon gespannt drauf! Mit etwas Glück habe ich am Weekend Zeit meine Wakü zu putzen =)


    Was ist nur aus den guten alten OC-Zeiten geworden? directdie Kühlung bei Ryzen scheinbar nicht sinnvoll -.- Takt kriegt man auch nicht so wirklich hoch wie bei den opterons früher :D von 2 auf 3 war schon was :D

  • Naja die Fertigung der bisherigen Ryzens ist eher eine Abwandlung des Samsung 14NM LPP Mobile Variante und die Mobilchips takten eher max bis 3 Ghz.
    Um die Taktfrequenz rum ist Ryzen auch extrem effizient.


    Aber drüber brauchts halt Spannung, ausserdem taktet der Boost schon nahe ans
    Optimum rum, da ist zumindest bei den X Modellen jede Minute investierte Zeit total
    fürn Eimer.


    Apropos alte Kühlung ich hab meine olle Wakü im Herbst auch geputzt und auf den 2600X verpflanzt.
    Da war ein recht krasser Dreck an den Schlauchwänden, aber nach knapp 10 Jahren nur Desti Wasser nachfüllen war das auch kein Wunder. Etwas putzen der Microstruktur des Kühlblocks war dann auch nötig.


    Gab ein paar neue PUR Schläuche, ein paar neue Anschlüsse und ne neue Welle une Entkoppler für die 1046, etwas neue AQ Suppe und weiter gehts. Musste noch nicht mal die Halterung des Wakü Blocks neu haben.
    Meine AM2+/AM3+ Halterung passt auf AM4. :rock



    https://www.computerbase.de/fo…181021_173648-jpg.726699/


    Und was soll ich sagen, kühlt wie ne 1!

  • Ich schnappe mir den thread hier mal


    Quote

    Original von Mannyac
    Sparpotential hast du noch beim Mainboard. Ein B450 tuts für die meisten auch:
    https://www.digitec.ch/de/s1/p…450-atx-mainboard-9385699


    Sind die B450 Boards wirklich brauchbar, wenn ein Ryzen 7 2700X eingesetzt werden soll? Soll einfach stabil und problemlos laufen.
    Am Wochenende hats mein aktuelles Intel Mobo gekillt und ich überlege, ob ich wieder mal auf AMD switchen soll. Zurzeit ist ja grad der Ryzen 7 2700X Aktion bei Digitec :D


    Man liest ja so einige Meinungen über die B450 Boards, vorallem was die Stromversorgung angeht.


    Achja, es kämen nur mini itx Boards in Frage
    Sowas z.B.
    https://www.digitec.ch/de/s1/p…ini-itx-mainboard-9385702

  • Schon? Hab genau so eins wie du verlinkt hast Kaio, mit wären bisher keine Probleme aufgefallen. Kann den Ramtakt nicht ganz ausfahren, denke aber ads ist eher ein Problem vom Ram selber.

  • Das kommt schwer auf den Ram an.
    Da wäre der G.Skill Flare X das Optimum, aber auch teuer.


    Ansonsten gibt es viele B450er und X370, X470 mit mässigem VRM oder
    schlechter VRM Kühlung.
    Ich hab eins mit durchschnitt VRM, aber sehr guter VRM Kühlung.
    Bei Prime+Furmark komme ich nicht über 67 Grad VRM Temp mit geringem
    Flow.


    Ich denke wenn es ein Board ist, auf dem der 2700X anständig läuft, werden auch die bald anstehenden Nachfolger der gleichen TDP Klasse gut rennen.

  • Ich habe GSkill FlareX und die Kiste läuft in BF V mit 2400Mhz XMP Profil nicht stabil. Gehe ich auf die nächst tiefere Stufe (2333?) habe ich keine abstürze mehr.

  • Quote

    Original von Mannyac
    Ryzen ist heikel mit RAM. Wenn du DDR4-3200 ohne frickeln willst, würde ich FlareX empfehlen.


    Quote

    Original von Mannyac
    Ich habe GSkill FlareX und die Kiste läuft in BF V mit 2400Mhz XMP Profil nicht stabil. Gehe ich auf die nächst tiefere Stufe (2333?) habe ich keine abstürze mehr.


    Also sind diese FlareX Dinger doch nicht so der Brüller? ?(

  • @Manny


    Dann hast aber ein Grützenbrett.


    Normal kriegst mit den Flare X auf jedem X470/B450 das XMP zu laufen,
    spätestens mit 1.3.8-1.39V Spannung.


    Auf meinem X470 Fatality K4 läuft mein G.Skill Ripjaws 3600Mhz (auch Samsung B Die)
    mit 3200 Mhz bei 1.38V

  • Ich habe kein anderes Brett zum testen, bezweifle aber das es daran liegt.
    Spannung müsste ich mal schauen.
    Deine Ripjaws sind aber keine FlareX, was hilft mir nicht wirklich weiter und bringt auch nur bedingt etwas zum vergleichen.


    @Kaio:
    Kanns nicht genau sagen. FlareX ist wie gesagt empfohlen wenn du ohne frickeln auf 2400mhz takten möchtest. Aber eben, scheint doch nicht immer der Fall zu sein ;)

  • Hab vorher Mist geschrieben, ging natürlich nicht um 2400Mhz sondern um DDR4-3200 welches die Rams bei 1.35V nicht schaffen. PC4-3133 sind dann stabil.
    Hab jetzt noch das neuste BIOS raufgemacht, schauen ob sich noch was ändert.


    Solche Feineinstelungen bei der RAM Voltage gibt es leider nicht, der nächste Schritt nach 1.35V ist gleich 1.4V. Ist halt kein Overclockerboard.


    €: Auch mit dem neuen BIOS, PC4-3200 bei 1.35V gibts bei Games einfach oft CrashToDesktop.

  • Quote

    Original von Mannyac
    Hab vorher Mist geschrieben, ging natürlich nicht um 2400Mhz sondern um DDR4-3200 welches die Rams bei 1.35V nicht schaffen. PC4-3133 sind dann stabil.


    Hab schon selbst an mir gezweifelt, ob ich die ganzen Ausdrücke nicht mehr kenne und verstehe :gap
    Ist denn der Unterschied von 3200 zu 3133 spürbar im Spiel?
    Je nach Test den man liest, sind es entweder ein paar Bilder pro Sekunde mehr oder teils aber "bis zu 50% Unterschied" :rolleyes

  • So riesig wird der Unterschied nicht sein. Messbar aber sicher.
    Interessant wäre dann ob deine auch nicht mit 3200 laufen, dann wär wohl das Mobo schuld.

  • Ich überlege ehrlich gesagt noch, ob ich jetzt überhaupt auf den Ryzen 2700x umsteigen soll, wo ja die neue Generation fast schon vor der Türe steht. Klar, angekündigt ist noch nichts, aber die Gerüchteküche brodelt. :gap


    Und mir geht es primär um die Anzahl Kerne im Gegensatz zum aktuellen Ryzen 2700x. 12 gegen 8 Kerne bei gleicher Verlustleistung wäre halt schon ein Grund zum Warten.


    Im Gegensatz dazu wird der 2700x aber wohl kaum günstiger werden, also wäre jetzt eigentlich ein guter Zeitpunkt zum Wechseln ...


    PS: Die Kiste wäre primär Arbeitsgerät mit einigen virtuellen Clients und ab und zu zum Gamen da, darum wären mehr Kerne interessanter :)

  • Die FlareX gibts aber nicht als 2x16GB DDR4-3200 Kit :O


    Wenn dann würde ich eine ander Serie von GSkill oder grad was von einem anderen Hersteller nehmen (müssen) und je nach dem halt auf 3200MHz verzichten.

  • Quote

    Original von Mannyac
    Nix da, kaufen und berichten, sonst weiss ich nicht an was es bei mir liegt ;)


    Höchst wahrscheinlich am XMP Profil welches für Intel erstellt wurde und bei Ryzen einfach nur :kotz ist.
    Einfach den Ryzen DRAM Calculator verwenden und Timings manuell einstellen, dann solltest du 3200 stabil schaffen.