Posts by Mannyac

    Ich hatte ne alte Logitech G710, die hat mir 8 Jahre gute Dienste geleistet.

    Deshalb habe ich auch diversen Leuten die neue Logitechs empfohlen.

    Naja, nach nun 2 defekten Tastaturen bei meiner Freundin und einer defekten beim Kumpel finde ich die nicht mehr so toll. Wäre halb so schlimm wenn man Ersatzteile kriegen würde, aber man kann die Tastatur in ne Tonne kippen wenn nur eine Taste defekt ist. Du kannst nicht mal andere Keycaps kaufen. Bei allen 3 Tastaturen brach übrigens das Keycap der linken CTRL Taste ab. 3x der gleiche Fehler, das kann kaum Zufall sein. Einfach mal 180.- fürn Arsch. So von wegen Right to Repair.


    Dagegen die MX Keys auf der Arbeit ist wunderbar, Funktioniert Top, via Bluetooth verbunden. Sehr angenehm zum schreiben.

    Passwörter vergleichen kann man mittels Hash, dazu muss das Passwort als solches nicht bekannt sein.

    Bitwarden und Keepass sind OpenSource, kann man somit trotz paranoia verwenden.


    Nur weil man nicht versteht wie etwas funktioniert, heisst das noch lange nicht das es böse ist :gap

    Ok und dein Mojang Konto hast du schon migriert?

    How to Migrate Your Mojang Account to a Microsoft Account – Home (minecraft.net)


    Ansonsten, etwas weniger Microsoft Hate würde dir wohl gut tun ;) Da gibts viel schlimmere Firmen. Office kannst du nach wie vor ohne Abo kaufen und übrigens funktioniert selbst Office 2007 noch unter Windows 10. Also entweder hast du eine Vorkriegsversion oder du machst etwas falsch.

    Ansonsten gibt es gute Alternativen: Linux und LibreOffice, dann bist du Microsoft ganz los. Und Minecraft Java Edition läuft dort auch ;)

    Minecraft hat auch damals was gekostet, als es noch von Mojang kam. Da musste man sich dann einfach einen Mojang Account machen und keinen von Microsoft.


    Ganz am Anfang gab es eine Gratisvariante, da gab es aber keine Monster und kein abbauen der Steine usw.


    Das du keinen MS Account machen möchtest, kann ich Nachvollziehen. Leider gehört das Spiel aber nun Microsoft, sprich da wirst du in den sauren Apfel beisen müssen.

    Ev hat es mit einer der Funktionen zu tun:

    Quote
    • Die DNS-Relay-Funktion im Gateway wird umgangen.
    • Kein Zugang zur Benutzeroberfläche über http://sunrise.box.
    • Die DropBox-Dienste funktionieren nicht.
    • Die Kindersicherung mit Hilfe der URL-Filter funktioniert nicht.

    Also mal nicht via sunrise.box zugreifen, DropBox-Dienste und Kindersicherung ausschalten falls es sowas gibt auf der Sunrise Box? Vielleicht lässt sich dann das DNS Feld editieren.

    Was hat den Sunrise in der Anleitung erfunden? "Dynamic Name Server"? DNS steht eigentlich für Domain Name System. :applaus


    Aber ansonsten sagt die Anleitung ja was du tun solltest. Auf Expertenmodus stellen und dann folgende 2 DNS Eintragen: 1.1.1.1 1.0.0.1

    Danach Geräte neustarten.

    leck mich doch, ich habe 0 interesse an dem ding. ich habe einen massiv besseren pc für wahrscheinlich weniger gekauft als diese kiste mit unbekannten kaufdaten der komponenten.

    ich habe die 1000.- gepostet um zu zeigen, dass der pc keine 2000.- wert ist, ausser der kolleg von diesem kolleg ist ein scalper.

    Gehts noch? Sieh das als Verwarnung an, weitere so verbale Ausrutscher und du kriegst einen bann.

    Nur weil dir ein Angebot nicht in den Kragen passt muss man nicht gleich so ausfällig werden.


    So und nun mögen sich doch alle beruhigen und back2topic.

    Was ich noch vergessen habe zu erwähnen.

    Neu ist im System auch ein Wassertemperaturfühler vorhanden. Ich kann so die Temperatur überwachen und die Lüfter anhand dieser Regeln.

    Alles andere macht bei Wasserkühlung eigentlich keinen Sinn.

    Zum auslesen der Sensoren läuft ein Arduino. mae hat mir dazu ein kleines Programm geschrieben das zugleich auch die Fans steuern kann. Die Steuerung benutze ich aktuell nicht, da der MO-RA3 mit fixer Einstellung klar kommt :)


    Next Steps:

    • BarrowCH CPU Kühler mit integrierter Pumpe und AGB. Damit könnte ich den externen AGB entfernen.
    • Andere Grafikkarte mit kompaktem Kühler. Damit würde ich den XSPC UltraThin Radi noch unter die Grafikkarte kriegen und bin gerüstet wenn ich die Kiste an einer Lanparty brauchen würde. Aber das ist aktuell mit Corona eh kein Thema :(
    • Einhergehend damit müsste ich natürlich die ganze Verschlauchung wieder anpassen. Da habe ich aber auch schon wieder andere Ideen.

    Es hat sich mal wieder einiges getan am Build.


    Noch im letzten Jahr habe ich mal das Wasser abgelassen und neu verschlaucht.

    Einerseits wollte ich wissen wie die ganzen Komponenten aussehen nach einem Jahr unter Wasser.

    Ausserdem habe ich mir einen Mo-Ra3 420 gegönnt, der extern angeschlossen wird.


    Somit kann ich das System hier im Heimbetrieb absolut Silent betreiben.



    Man sieht schön auf den Bildern, die Schläuche haben ziemlich gelitten unter den Temperaturen. Haben sich ziemlich Braun verfärbt.

    Die Komponenten selber sind aber sehr sauber, als Beispiel das Bild der Grafikkarte. Keine Rückstände in den Kühlkanälen.

    Da sieht man andere Beispiele bei Youtubern, aber was die auch alles ins Wasser reinlösen und dann auch häufig einfach Wasser direkt aus dem Hahn benutzen, eigentlich nicht weiter verwunderlich.

    Bei mir ist einfach nur destillatgleiches Wasser, mit EKWB Cryofuel Clear Konzentrat drin.


    Nun musste am Gehäuse noch etwas gearbeitet werden, damit ich die Schnellverschlüsse für den externen Radi reinkriege.



    Gleichzeitig konnte ich noch einen Ryzen 5900X zu einem fairen Preis ergattern. Dieser wurde natürlich umgehend eingebaut. In diesem Zug habe ich auch gleich alles frisch verschlaucht mit schwarzem EK-Tube.

    Zudem habe ich das Netzteil ausgetauscht gegen ein Corsair SF750W. Damit habe ich noch etwas mehr Reserven und es ist einfach Unfassbar klein. Somit habe ich noch etwas mehr Platz für die nächsten vorhaben :)



    Der MO-RA 420 hat natürlich ein leichtes Spiel. Der kriegt das ganze locker weggekühlt.

    Die 4 Lüfter habe ich auf 30% am laufen, was unhörbar ist.