Posts by Poly

    Betreffend "smart" kann ich auch ein Raspberry Pi mit KODI empfehlen. Per HDMI-CEC kann alles per Fernbedienung gesteuert werden. Da hast dann Zugriff auf hunderte Add-Ons und kannst auch noch gleich RetroPie für KODI integrieren und daddeln :)

    Zahlung ist im Auftrag, sollte Montag da sein.
    BTW: Wollen wir noch irgendwo essen gehn ? So a la Schorris wie früher ?

    Ich habe auch die G915 und es ist bisher die beste Tastatur die ich hatte. Mit den Tactiles ist es genug leise zum gamen und auch arbeiten und alle Tastaturanschläge werden registriert. Es hat sogar einen Wasser-Faux-Pas überlebt. Dank Lightning und BT kann man es mit dem PC und Notebook benutzen. Soweit sehr , sehr zufrieden.

    Tach zusammen,


    Hat noch jemand einen Amiga 500 oder 2000 oder ähnliches am rumliegen?

    Ich würde gerne so einen abkaufen :) Habe sowieso noch tonnenweise Amiga HW und würde diese gerne nutzen.

    Sowie war das mein erstes Computer System das ich je hatte. Würde das gerne wieder aktiv nutzen.


    Cheers,

    Poly

    Ich muss zugeben, wenn es darum grosse Dinge zu speichern hätte ich ein ungutes Gefühl wenn der Anbieter nicht in der Schweiz wäre, oder Cloud allgemein. Da würde ich schon fast ein kleines NAS empfehlen. Vielleicht ein 3-Bay Synology oder so.

    Ich habe mittlerweile mehrere Dienste bei FSIT.ch und muss sagen dass ich sehr zufrieden bin. Preis Leistung ist sehr gut, Support ist top, und du kannst sehr viel über das Web Interface steuern. Kann ich sehr empfehlen

    Ich weiss ja ned... wieder ein riesen Gelaber von Ziko und empfiehlt China-Ramsch-Produkte von einer Firma wo nicht mal die Webseite funktioniert und 60 Tracking Scripte drauf hat. Aber was erwartet man auch anderes von einer China Webseite.


    Ich würd keinen Bogen um Logitech machen, sind durchaus sehr gute Produkte, vor allem die Mäuse. Jedes mal wenn ich NICHT Logitech gekauft habe, habe ich es bereut.

    Was Tastaturen angeht kommts auf den Preis drauf an. Ich hab nun die Logitech G915 und die ist absolut genial. Aber nicht günstig.

    Tach zusammen :)


    Ich richte mir grad einen Bastelplatz ein und möchte da einen Screen haben für nen Raspi.

    Bevor ich nen neuen kaufe, hat ja hier evtl noch jemand einen rumstehn.


    Ich stelle mir vor:

    - Zwischen 22" und 27"

    - FullHD oder 2K

    - Hz egal, ist nicht zum gamen gedacht

    - Nicht zu "tief", je dünner je besser (ist ein eher kleiner Arbeitsplatz, 35cm tiefe)

    - Ohne Ständer


    Abholen würde ich im Raum Bern, Versand bevorzugt :)


    Cheers

    Poly

    Die primäre Platte (Windows installation + alle Apps) ist bereits eine NVMe M.2 SSD. Ob eine zweite reingeht muss ich schauen. Ich glaube dann muss ich entweder auf einen PCIe Anschluss oder 2 SATA Anschlüsse verzichten (Letzteres wäre kein Problem). Wir brauchen mehr PCIe lanes ^^

    Das ausbremsen von USB ist glaubich heutzutage nicht mehr so ein Problem mit USB 3.x.

    Könnte es evtl. das NBetzteil sein, das evtl. Stromwschwankungen auf den SATA Anschlüssen hat?

    Gibt es einen praktischen Weg sowas zu messen ohne alles auseinander zu nehmen? :)
    Ich habe das Be Quiet Straight Power 11 verbaut.

    Danke für die Antworten!

    Mein Fehler, ist eine BX100.

    Das mit den Petabytes erfreut mich zu hören. Windows ist auf einer M.2 SSD installiert und dort schreibt es doch extrem viel mehr hin als auf alle anderen.

    Die Temparaturen der SSDs liegen um die 30° rum.


    Backups sind klar, gibt aber halt auch viel kleinen Mist den ich nicht backuppe aber auch nicht alle Monate neu laden will wegen einem Ausfall (und Kosten).

    Würde es Sinn machen, meine Entwicklungsumgebung z.b. auf einer externen USB3 SSD zu platzieren, damit weniger "Traffic" drauf ist ?

    Tach zusammen,


    Ich hatte jetzt im letzten halben Jahr 2 SSDs verloren.

    Die erste war eine Samsung 850 Pro 256 GB gekauft 2014, die andere eine Crucial BX500 500GB gekauft hier am Marktplatz 2017.

    Die Samsung war einfach Tot, da ging rein gar nix mehr. Die Crucial konnte noch Windows noch erkannt werden, jedoch gab es zig Fehler wenn man an die Daten ran wollte. Chkdsk meinte die Platte wäre RAW, diskpart meinte alles wäre OK und NTFS. Per USB-Adapter konnte ich sie dann auslesen, die Testprogramme geben der SSD einen Healthy-GOOD check aber die bau ich nicht mehr ein.


    Prinzipiell hatte ich die Erwartung das SSDs nicht einfach so von heute auf morgen den Geist aufgeben. Klar sind die Sektoren irgendwann mal unbrauchbar, aber das sollte imho nicht zu einem Totalausfall führen.

    Hat da jemand Erfahrungen damit gemacht? Gibt es eine Möglichkeit früh genug zu merken wann man eine SSD ersetzen sollte ? (S.M.A.R.T scheint nicht zu reichen, siehe oben)

    Ich hab vor 9 Monaten den Philips Speed Pro Max gekauft und bin sehr zufrieden mit dem. Der hat einige Features die zuerst unsinnig erscheinen (z.B. kleines LED Licht vorne), welche aber überraschend viel Sinn machen wenn man ihn dann mal braucht.

    Salü zäme,


    Im Moment ist mein Hauptmonitor einen AOC AGON AG271QG. Dieser ist eigentlich recht gut, aber hat Image-retention/Burn-in das es einem aus dem Stuhl haut.

    Sobald was 5 Minuten auf dem Screen ist, sieht mans dann nochmals 10 Minuten länger während man einen Film schaut.

    Daher dachte ich darüber nach, einen neuen zu kaufen. Da ich gerne vorrausschauend kaufe, wärs natürlich nett wenn dieser alle schönen Features hätte:

    - ~27"
    - 120Hz+

    - 4K

    - HDR10+


    Dummerweise scheinen das ein paar Wünsche zuviel zu sein. Das einzige was ich (nach suchen, sowie Recherchen) gefunden habe wäre der Asus ROG PG27UQ (Digitec),

    welcher üblicherweise über 2000.- kostet. Habe ich etwas übersehen, oder wäre das wirklich der einzige der alle Checkboxen tickt?

    Sind die 1500.- (Momentan 32% Rabatt) wirklich angemessen und ich sollte sofort zugreifen ?


    Thx,

    Poly