import aus Deutschland

  • Ich überlege mir z.Z. ein "neues" Auto anzuschaffen. Hat schon jemand Erfahrung mit dem Import aus Deutschland? So wie ich das Verstanden habe, kommen da 4% des Kaufpreises und 8% Mwst drauf und dann brauchts noch etwas Bürokratie. Aber bei den momentanen Preisunterschieden (bis 10kChf) muss ich mir das echt überlegen.


    Der Punkt ist halt, dass es bei uns zwar auf Neuwagen den Eurorabatt gibt aber die Occasionen noch immer sehr teuer sind.


    Hab mal den Opel Astra Kombi 2.0 biturbo ins Auge gefasst. Versuche mal eine Probefahrt zu bekommen und schaue dann weiter.

  • Achtung: Bei einem Neuwagen (weniger als 6 Monate immatrikuliert) kommt noch die CO2 Abgabe dazu, die kann schon noch einschenken!
    EDIT: bei dem Opel Astra Sports Tourer Bi-Turbo (ist ein Diesel) liegt der CO2 Auststoss bei 134g/km. Bis 130g/km bezahlt man nie etwas. Und dann ist es noch vom Gewicht abhängig (je schwerer, desto weniger bezahlst du). Fazit: Bei dem Auto kostet das kaum etwas.
    Du kannst das auch selbst berechnen, hier: http://www.bfe.admin.ch/themen…/05535/index.html?lang=de
    Allerdings gibt Opel das Leergewicht nicht exakt an, es liegt irgendwo ungefähr bei 1550kg. Dann wäre die CO2 Abgabe ganze CHF 7.50 (ja Sieben und ein halber Franken :) ).


    Mein Vater importiert auch dutzende Autos im Jahr - seit einigen Jahren. Wenn du ein konkretes Auto ins Auge gefasst hast kann er dir sonst auch gerne ein Angebot machen.
    Unser Aufpreis ist normalerweise im Bereich von ein paar hundert Fränkli (nach den tatsächlichen Kosten).


    Tel: 041 982 03 33
    Mail: info@allroundgarage.ch

    Marktplatz Bewertung
    Kiste 1: Sloti 800 TB
    Kiste 2: DLT3C @ 2.6GhZ
    ...
    Kiste 7 & Kiste 8: PhII 720BE, 8GB ram. 1x mit X25-m II 80GB & 4870, 1x mit indilinx MLC 32GB

    [SIZE=7]Dieser Beitrag, inkl. vorhandenen Anhängen, ist ungeschützt und könnte während der Übermittlung oder nachträglich von 3. verändert werden. Der Absender schliesst deshalb jede Haftung oder rechtliche Verbindlichkeit für elektronisch versandte Nachrichten aus. Weiter ist der Inhalt des Postings frei erfunden, eventuelle Annäherungen an die Realität sind höchstens unbeabsichtigt und zufällig entstanden. Zu all meinen PCs haben mehrere Leute Zugang und nutzen diesen auch.[/SIZE]

    Edited 3 times, last by BLJ ().

  • Evtl. hilft diese Seite ja noch weiter:


    Import-Butler.ch

    [Backup Server] Intel i5 3470 (4x3.2GHz), 8GB DDR3, 120GB SSD, ~50TB, Lian-Li D8000
    [24/7 Server] Xeon W3670 (6x3.2GHz), 18GB DDR3, 2.4TB SSD, 13TB HDDs
    [Gaming 1] Xeon E5-1620 v3, 16GB DDR4, 750GB SSD, 2TB HDD, Geforce 1070 8GB, 27" Acer Predator + 22"
    [Gaming 2] Medion Erazer X7841 Laptop, i7 6700HQ, 16GB DDR4, 500GB SSD (M.2) + 120GB SSD (M.2), Geforce 970M 3GB, 17.3" FHD
    [Oldschool] Asus P2B-B, 466MHz Celeron, 0.5GB SDRAM, geForce 2, 606 GB

  • Ich habe vor zwei Jahren, direkt vor der Einführung der CO2 Abgabe einen Audi direktimportiert. Über ein Vermittlerportal bekommt man zusätzliche 10-30% Rabatt auf die Europreise und so war der Wagen unter dem Strich (inkl. MWSt und Steuern) etwa 40'000.- günstiger.


    Es entsteht ein gewisser Aufwand bis man weiss, wer genau welches Formular benötigt oder wo abstempeln muss, aber das ist eine durchaus lösbare Aufgabe. Mitterweile gibt es auf dem Internet auch massenhaft Schritt-für-Schritt Anleitungen.

  • Mal sehen ob ich das richtig verstanden habe.


    Nehmen wir an das Auto kostet in Deutschland 25'000€ (Mwst ausweisbar), das heisst in diesen 25'000€ sind 4'500€ Mehrwertsteuer inbegriffen? Somit wäre der Kaufpreis noch 20'500€.


    Am Zoll werden Abgaben in Höhe von 820€ (4% des Ankaufwertes) und die Mehrwertsteuer von 1'640€ (8% des Ankaufwertes) fällig.
    Zudem noch Gewicht und CO2 Emissionsabgaben die ich hier aber mal vernachlässige.


    Für die Einfuhr brauch ich Tagesschilder und eine MFK; macht zusammen wohl etwa 600CHF.


    Somit wäre das Auto nach dem Import fast noch günstiger als der ursprüngliche deutsche Preis von 25'000€ - oder habe ich etwas übersehen?

  • Quote

    Original von reN
    Nehmen wir an das Auto kostet in Deutschland 25'000€ (Mwst ausweisbar), das heisst in diesen 25'000€ sind 4'500€ Mehrwertsteuer inbegriffen? Somit wäre der Kaufpreis noch 20'500€.


    Die meisten machen eben den Fehler und ziehen 19% ab. Richtig wäre mit 1.19 dividieren. Also: 25000 : 1.19 = 21008.40€
    Also etwas weniger als 4000€ Mwst. in deinem Beispiel.

    Die wohl bald grösste und beliebteste Exchange mit einer Grosszahl an Coins: Binance (Ref-Link und tut nicht weh :])

  • Quote

    Original von Saiba


    Die meisten machen eben den Fehler und ziehen 19% ab. Richtig wäre mit 1.19 dividieren. Also: 25000 : 1.19 = 21008.40€
    Also etwas weniger als 4000€ Mwst. in deinem Beispiel.


    Das ist mir jetzt fast etwas peinlich :)

  • Wenn ein Neuwagen ein Thema ist kann ich dir gerne behilflich sein, arbeite als Verkaufsberater in der ASAG und die haben jetzt ja auch Opel :angst


    Gebe gerne ein Tweakerrabatt ;)

    FIVE RULES TO REMEMBER IN LIFE
    1. Money cannot buy happiness but its more comfortable to cry in a Audi than on a bicycle.
    2. Forgive your enemy but remember the bastards name.
    3. Help someone when they are in trouble and they will remember you when they're in trouble again.
    4. Many people are alive only because it's illegal to shoot them.
    5. Alcohol does not solve any problems but then again, neither does milk.