Microsoft Windows bzw. Office Keys auf ricardo.ch

  • Wie ist die rechtliche Situation zu bewerten?


    Meiner Meinung nach verkaufen die Anbieter explizit nur die Aktivierungsschlüssel, mit welcher sich die Software aktivieren lässt.


    Aber die Aktivierung ist nur zulässig, wenn man die entsprechende Lizenz besitzt.

  • Ich habe auf eBay schon mehrere Keys gekauft und bisher keine Probleme damit gehabt. Wenn Microsoft eine rechtliche Grundlage und auch die Absicht hätte, gegen solche Händler oder gar gegen deren Kunden vorzugehen, wäre dies längst passiert.

  • So ganz klar ist die Lage nicht.

    Privat sehe ich hier keine Probleme, in einer Firma würde ich solche Keys aber nicht verwenden.


    Dazu gabs vor einer Weile was bei Heise, bezüglich Lizengo Keys die bei Edka zu kaufen waren.

    https://www.heise.de/select/ct/2019/17/1565963893960724

    https://www.heise.de/newsticke…lagt-Lizengo-4560495.html

    https://www.heise.de/newsticke…icrosoft-vor-4562383.html

  • Dieser Text erklärt die Sachlage meiner Meinung nach eindeutig:


    Ein funktionierender Product Key ist nicht gleichbedeutend mit einer gültigen Lizenz. Die Produktschlüssel dienen lediglich dazu, dass ein lizenzierter Nutzer das Computerprogramm installieren und aktivieren kann. Laut Microsoft kann ein solcher Produktschlüssel dazu führen, dass ein Programm technisch funktioniert – auch wenn keine Lizenz vorliegt. Der Anwender ist ohne Lizenz zur Nutzung nicht berechtigt. Von einem Schlüssel kann man allerdings auch nicht auf eine Lizenz schließen.

  • Ist denn Windows 10 nicht grundsätzlich Gratis? Der einzige unterschied den ich erkennen kann von der aktivierten zur un-aktivierten ist dass ich nicht das Hintergrundbild ändern kann und das Wasserzeichen in der rechten unteren Ecke. Habe auch in den letzten 2 Jahren etwa 20 Computer mit 10.- keys aktiviert und hatte nie Probleme.

  • Ist denn Windows 10 nicht grundsätzlich Gratis? Der einzige unterschied den ich erkennen kann von der aktivierten zur un-aktivierten ist dass ich nicht das Hintergrundbild ändern kann und das Wasserzeichen in der rechten unteren Ecke. Habe auch in den letzten 2 Jahren etwa 20 Computer mit 10.- keys aktiviert und hatte nie Probleme.

    Klar, Windows ist grundsätzlich gratis und die Programmierer verzichten alle auf ihren Lohn, weil sie alle aus Idealismus arbeiten.


    Faktisch sind die so günstig gekauften Lizenzen illegal. Der EuGH hat entschieden, dass man seine Nutzungsrechte an Software auch über das Internet weiterverkaufen kann und viele der eBay Verkäufer rechtfertigen die Weitergabe ihrer Keys mit diesem Urteil.

    Was viele Käufer aber nicht sehen wollen ist aber, dass ein Verkäufer ein Nutzungsrecht auch tatsächlich besitzen muss, um es weiterverkaufen zu können und das ist hier keinesfalls so.


    Momentan wird nicht gehen solche Keys vorgegangen, deshalb kann man sie auch ruhig nutzen. Aber gerade beim geschäftlichen Einsatz muss man sich bewusst sein, dass das empfindliche Bussen nach sich gehen kann, sollte sich Microsoft entscheiden, diese Praxis zu bekämpfen.