Posts by JoeHomeskillet

    Same here, werde aber auf den Sommer zu Init7 wechseln, Grund: richtiges 10GB auch Symetrisch und nicht 10 Gbit/s XGSPON.

    Auch kann ich dann direkt meine UDM Pro nutzen. Swisscom fällt leider raus weil die keine 10GB hinten raus haben beim Router.


    Bin gespannt auf die Speedtest wenn ich direkt 10GB habe, bei Salt bekomme ich nicht wirklich mehr als 2-3 Gbit/s hin.

    Ja 10GB Anschluss auf dem Mainboard vorhanden.

    Bin eigentlich mit Salt auch glücklich, diese kamen mir immer SEHR entgegen bei Verlängerungen,

    konnte praktisch immer ein Oberklassen Smartphone für rund 50 CHF abstauben.

    Aber will auch auf Init7 wechseln, da man ja leider immer die Saltbox braucht, mir würde eigentlich ein SFP(+) Modul reichen, da ich selbst eine OpenWRT FW mit einer 1.4 GHz DualCore ARM CPU betreibe, diese brauche ich auch wegen Site-2-Site OpenVPN mit +/- 100 Mbit.

    Quote

    Original von Tobi_Wan
    Habe auch in 5 Zimmern Cat 7(a) verlegen lassen und im Keller ein 6HE Wandrack in dem Switch, Glas"Modem" usw. drin sind. Siehe hier. Habe mir 10Gbit tauglichkeit garantieren lassen.
    Zum zocken usw. ist Wlan nix, vorallem in Bezug auf den Ping. Bin eh n bisschen paranoid was die ganzen Strahlenbelastung angeht und bei mir stellts das Wlan in der Nacht automatisch ab.
    Glas habe ich nicht ziehen lassen, da ich nicht bei jedem Endgerät dann ein Glas/RJ45 Wandler haben wollte.


    Würd ich so pauschal nicht sagen.
    Ein 5GHz Netz mit 4x4 MU-MIMO ist schon sehr performant,
    wenn man dann noch alle IoT-Geräte in das seperate 2.4 GHz steckt,
    merkt man gar nicht ob man per Kabel oder WLAN angeschlossen ist.
    Klar ein NAS würde ich jetzt nicht unter 10-Gigabit per Kabel anschliessen,
    aber Zocken mit einem Ping von 5-10ms@600-800MBit ist mit WLAN durchaus möglich.


    €dit:
    Klar braucht es für ein Haus mehrere APs.



    @Topic:
    Ich würde in jedes Zimmer min. eine Netzwerkdose verlegen lassen,
    so bist du flexibel genug für jeden Anwendungsfall.

    Quote

    Original von crashY
    Klar gibts keine Garantie mehr und die Komponenten liefen lange, dennoch ist alles in top Zustand und ich finde den Preis nicht massiv übertrieben.
    Zudem kostet die WD Red ja immer noch 150.- neu.


    Gut, Top Zustand würde ich bei diesen Laufzeiten nicht sagen.
    Ist wie ein Golf mit 300'000 KM, da redet man auch nicht von top Zustand.
    Alles zwischen 20-40.- ist ein fairer Preis für die Platten würde ich sagen.


    Gib doch mal die Load/Unload-Cycles durch.

    Quote

    Original von Tobi_Wan



    Btw: Der TV kann Atmos via ARC auf den Reciever streamen. D.h. ich kann via Netflix Dolby Atmos Inhalte ohne zusätzliches Gerät auf meinen Reciever abspielen, das können bei den TVs aktuell nur LG und Sony soweit ich weiss. Ich brauche aktuell kein Streaming Gerät zusätzlich, hat sogar einen Netflix (und Amazon) Button auf der Fernbedieung ;)


    Naja nach wievielen Jahren endlich?
    Meine Shield kann das seit +4 Jahren und auch seit +3 Jahren in der Plex-App.
    Bei DTS:X ist ja immer noch tote Hose.
    Die Smart-TV-Funktionien sind nett, aber kein Totschlagargument. :)

    Quote

    Original von aixo
    Vielleicht kriegst du ja so eine Blende nachgeliefert? :-D Oder eine bauen? :-D


    Sind ja fast Standard, kann sonst auch mal in meiner Kiste schauen. ;)

    Quote

    Original von caradhras
    Das besonders tolle ist ja, dass es letzte Woche (Radiobericht wegen der Situation in den USA) aus dem Bundeshaus hiess, dass bei uns die Netzneutralität nicht in Gefahr wäre und man auch keine Anzeichen dafür sähe.
    Und dann guckt man sich die üblichen Mobilfunkkasper an mit den ganzen Rabatten auf Spotify, Facebook und WhatsApp...
    Ich war kurz davor das Radio anzuschreien.


    Und die Swisscom als quasi staatlicher Provider, welcher massiv DNS-Zensur betreibt...

    Quote

    Original von rovster
    Schalte den Google-Sync auf dem Androider ein, lass alle Kontakte syncen und dann den Google-Sync auf dem Iphone aktivieren, wenn synchronisiert ist, sync wieder entfernen. =)


    Und alle Kontakte und Kontaktbilder in die Google-Cloud laden?
    Wennschon mit Cal/CardDAV auf einen privaten Dienst oder mit einem eigenen Nextcloud oder NAS.