Grafikkartenverkauf über Ricardo

  • Hallo zusammen,


    Ich habe nun endlich meine 3080 bekommen und würde gern meine beiden 1080 mit Sli-Bridge verkaufen.

    Macht das überhaupt Sinn, dieses Bundle auf Ricardo zu verkaufen oder muss ich da Bedenken haben ,wenn Scalper/Bots mitbieten und ich nachher vielleicht kein Geld bekomme oder mache ich mir da umsonst Sorgen.


    Meine zweite Sorge wäre folgende: was mache ich, um mich zu schützen, wenn der Käufer sich meldet, das angeblich etwas nicht funktioniert? Ich nehme ja die Karten aus meinem laufendem System, aber wenn jemand nachher meint es sei etwas kaputt.


    kann man sich da irgendwie absichern?


    vielen Dank erstmal für eure Antworten

    Stefan

    Ryzen 7 5800X, NZXT Kraken X73,Corsair Venegance RGB Pro 3600 Mhz 32GB,Asus Rog Strix B550-F, Asus Strix 3080 , Corsair 850X, Samsung Pro 960 1T, Samsung PM9A1 2T, LianLi XL ROG, Asus Rog PG 348Q, Logitech Z265

  • Die Sorge hatte ich anfangs auch immer, auch hier. Aber bisher ist alles gut gelaufen, auf ricardo bist du ja theoretisch besser abgesichert als hier oder auf tutti. Notfalls kannst du sie ja nur auf Abholung und gegen Barzahlung anbieten, denke bei der derzeitigen Lage findet sich auch so schnell ein Käufer.

  • Bei Ricardo tummeln sich richtige Betrügerbanden. Auf der FB Gruppe Rechtsberatung Schweiz, tauchen immer wieder Leute die auf Ricardo etwas verkauft haben, fette Gebühren berappen müssen, der Käufer die Ware aber nicht bezahlt.

    Gerade Heute hat jemand wegen der Rechtslage angefragt.

    Irgendetwas hat der Käufer für 4000 Franken erstanden, aber nicht bezahlt, Adresse ist falsch und er selber nicht auffindbar.

    Ricardo hat ihm fette Abschluss gebühren verrechnet obwohl er kein Geld vom Käufer gesehen hat.

    Eher auf Tutti und persönlicher Abholung und Batzahlung.

    Das gabs auch, Ware erstanden, abgeholt und dem Verkäufer Blut und Rotz veogeheult vonwegen arm, kein Geld, Vater Mutter und 16 Brüder sind alle tot, das Gerät mitgenommen und nie bezahlt.

    Persönlich mache ich einen riesenbogen um den Abzockerverein Ricardo, mindestens seit 5 Jahren. Meine Frau hat ihr Zeugs, Schnickschnack, auf Ricardo eingestellt. Vieles wurde nicht verkauft aber die Einstellgebühren beliefen sich am Ende höher als der Warenwert.

    Für sie war es ein "Geschäft" für mich weniger weil ich die Gebühren bezahlen musste.

  • https://www.ricardo.ch/de/a/gi…s-gtx-1080-ti-1165267846/


    ich machs so. sonst habe ich rechtsschutzversicherung, wenn der käufer nachher dumm tun würde.
    es gab ein paar, welche versucht haben den preis nach zu verhandeln oder meinten es wäre defekt... wollten jedoch die ware nie retournieren... wenn du probleme bekommst, meld dich hier, hier hat es genügend leute mit erfahrung.


    ich habe auch mit ricardo aufgehört aufgrund der einstellgebühren, wurden wieder abgeschafft. dennoch auf ricardo gibt es leider querulanten, einfach hart bleiben. die schreien nur wolf.

    "Gegen Stimmen im Kopf gibts Medikamente." by 2cool4u 15.03.2011 21:31
    "Bin zur Baustelle gelaufen da in einer Nebenstrasse, ging zum Baggerführer erklärte was ich machen möchte. Dieser fragte was das für eine Karte sei ect.
    Er zückte 250.-SFr und hat mich noch zum Kaffee eingeladen." by Rezzer 17.3.2014 23:10 (ging um eine GTX580)

  • Ich finde die Gebühren von Ricardo eher zu hoch, dennoch lässt sich ohne viel aufwand alles mögliche über diese Plattform verkaufen.

    Bisher hatte ich (fast) nie probleme, wobei ich bisher immer bei einem „Fehlverkauf“ die Gebühren von Ricardo zurückerstattet bekahm. Einmal sogar als DHL den Inhalt des Pakets beschädigt hat, was nicht wirklich das Problem von Ricardo war, der Verkauf damit aber nicht wirklich erfolgreich war.

  • Ich behaupte die meisten "was deine leste Preis?"-Idioten gibt's bei (Sport)autos und Handys.


    Bei Ricardo erwarte ich eigentlich, dass die Gebühren rückerstattet werden, wenn etwas doch nicht erfolgreich verkauft wurde. Hatte ich vor Jahren auch schon mal und da war die Rückerstattung kein Problem.

    Aber ja, 9% abkassieren... Das ist viel zu viel. Die neue Zahlart finde ich allerdings sehr praktisch. Käufer haben nun mehr, praktischere und schnellere Zahlungsoptionen zur Verfügung. Empfinde ich zudem als sicher, für beide Parteien.


    Wenn jemand was abholt, vorher mit dir einen Preis verhandelt oder eben nicht, dann einfach vor Ort hart bleiben, wenn die (nochmals) verhandeln wollen.

    Es gibt genug miese Leute, egal welcher Nation (inkl. Schweizer), die das abziehen. Tauchen vor Ort auf, haben den Gegenstand zur Hälfte schon eingepackt und meinen dann, dass sie noch verhandeln wollen.

    Wer etwas dringend verkaufen will (wegen Umzug, Wegzug oder was auch immer) und dann das erste Mal damit konfrontiert wird, der wird dann schon sehr irritiert sein und vlt. auch mit dem Faust in der Sack zusagen.


    Ist mir vor einigen Jahren bei einem praktisch neuen conforama-Couch passiert. Meine Lehre daraus: Lieber werfe ich das Zeug fort oder gebe es jemandem anders gratis als solchen Halunken einen Gefallen zu tun.

  • Wenn jemand was abholt, vorher mit dir einen Preis verhandelt oder eben nicht, dann einfach vor Ort hart bleiben, wenn die (nochmals) verhandeln wollen.

    Was soll daran schlimm sein? Du kannst einfach ja oder nein zum neuen Preis sagen oder mehr verlangen weil die mit dem Preis drücken angefangen haben.

    Eher ein No-Go finde ich die Leute, die eine Zeit abmachen und dann nicht kommen oder noch viel schlimmer. Wenn die Leute nicht zuhause sind zum abgemachten Zeitpunkt.

    Ich wollte mal einen Sofa abholen und dafür extra Helfer und grosses Auto organisiert und bei der Ankunft war keiner zuhause und auch nicht erreichbar......

  • Meine Lehre daraus: Lieber werfe ich das Zeug fort oder gebe es jemandem anders gratis als solchen Halunken einen Gefallen zu tun.

    sehe ich genauso!

    "Gegen Stimmen im Kopf gibts Medikamente." by 2cool4u 15.03.2011 21:31
    "Bin zur Baustelle gelaufen da in einer Nebenstrasse, ging zum Baggerführer erklärte was ich machen möchte. Dieser fragte was das für eine Karte sei ect.
    Er zückte 250.-SFr und hat mich noch zum Kaffee eingeladen." by Rezzer 17.3.2014 23:10 (ging um eine GTX580)

  • Was soll daran schlimm sein? Du kannst einfach ja oder nein zum neuen Preis sagen oder mehr verlangen weil die mit dem Preis drücken angefangen haben.

    Eher ein No-Go finde ich die Leute, die eine Zeit abmachen und dann nicht kommen oder noch viel schlimmer. Wenn die Leute nicht zuhause sind zum abgemachten Zeitpunkt.

    Ich wollte mal einen Sofa abholen und dafür extra Helfer und grosses Auto organisiert und bei der Ankunft war keiner zuhause und auch nicht erreichbar......

    ist dir deine zeit wertlos? wenn jemand abholen kommt, warte ich zuhause - mich würde es extrem ankotzen, extra auf so einen typen zu warten, um danach noch "nein" zu sagen. na toll... deswegen habe ich aufgehört auf tutti und anibis sachen zu verkaufen.

    "Gegen Stimmen im Kopf gibts Medikamente." by 2cool4u 15.03.2011 21:31
    "Bin zur Baustelle gelaufen da in einer Nebenstrasse, ging zum Baggerführer erklärte was ich machen möchte. Dieser fragte was das für eine Karte sei ect.
    Er zückte 250.-SFr und hat mich noch zum Kaffee eingeladen." by Rezzer 17.3.2014 23:10 (ging um eine GTX580)

  • Danke für alle Antworten, also werde ich es mal bei Ricardo probieren und meine Combo ab einem Franken einstellen.

    Das einzigste Problem, welches ich habe , ist das abholen vor Ort.

    Ich lebe in Mürren und leider gibt es keine öffentliche Strasse hier hoch.

    Im schlimmsten Fall müsste ich noch ne Billett für die Gondel spendieren....

    Ryzen 7 5800X, NZXT Kraken X73,Corsair Venegance RGB Pro 3600 Mhz 32GB,Asus Rog Strix B550-F, Asus Strix 3080 , Corsair 850X, Samsung Pro 960 1T, Samsung PM9A1 2T, LianLi XL ROG, Asus Rog PG 348Q, Logitech Z265

  • Es gibt genug miese Leute, egal welcher Nation (inkl. Schweizer), die das abziehen. Tauchen vor Ort auf, haben den Gegenstand zur Hälfte schon eingepackt und meinen dann, dass sie noch verhandeln wollen.

    Wer etwas dringend verkaufen will (wegen Umzug, Wegzug oder was auch immer) und dann das erste Mal damit konfrontiert wird, der wird dann schon sehr irritiert sein und vlt. auch mit dem Faust in der Sack zusagen.


    So nen Typen hatte ich auch mal. Hab dem ein Autoradio verkauft und ihm das Ding sogar noch eingebaut, weil man beim E46 sämtliche Zierleisten von Konsole und Beifahrer dafür ausbauen muss und ich damit bereits Erfahrung hatte. Am Ende wollte er dann noch Rabatt. Ich war so perplex, dass ich einfach nur "Jaja..." gesagt hab. Hauptsache ich bin das Ding los.

    Glaubt die Horrorgeschichten über mich nicht - Es ist viel schlimmer.
    Game i5-6500 | 16 GB | Win10Pro | RX480 | 34" 3440x1440
    Office MacMini 2018 | 512GB | 32GB
    Rest HP Gen10+ | iPhone 11 | iPad 2018 | F20 m140i xDrive - ///M

  • Was soll daran schlimm sein? Du kannst einfach ja oder nein zum neuen Preis sagen oder mehr verlangen weil die mit dem Preis drücken angefangen haben.

    Eher ein No-Go finde ich die Leute, die eine Zeit abmachen und dann nicht kommen oder noch viel schlimmer. Wenn die Leute nicht zuhause sind zum abgemachten Zeitpunkt.

    Ich wollte mal einen Sofa abholen und dafür extra Helfer und grosses Auto organisiert und bei der Ankunft war keiner zuhause und auch nicht erreichbar......

    Hatte ich auch schon als Verkäufer. Zeitpunkt abgemacht, Adresse angegeben, dann hat er sich nicht mehr gemeldet. Nicht mal die Eier gehabt in letzter Minute abzusagen, nach frequentem Austausch vor Terminfestlegung.


    Und was daran falsch ist NOCHMALS in letzter Minute nachzuverhandeln? Insbesondere, wenn du das Teil schon halb oder ganz in deinem Fahrzeug eingeladen hast? Wenn du mit falsch verboten meintest. Dann ist daran nichts falsch. Aber es gibt Dinge, die nicht verboten sind, aber trotzdem falsch sind.

    Vielleicht muss dir etwas passieren wie bei caradhras, dreister geht's kaum noch. Dann weisst du was daran falsch ist.

  • Danke für alle Antworten, also werde ich es mal bei Ricardo probieren und meine Combo ab einem Franken einstellen.

    Das einzigste Problem, welches ich habe , ist das abholen vor Ort.

    Ich lebe in Mürren und leider gibt es keine öffentliche Strasse hier hoch.

    Im schlimmsten Fall müsste ich noch ne Billett für die Gondel spendieren....

    Als Käufer würde ich definitiv gleich einen Halbtagesausflug damit kombinieren, wenn ich sone Retourkarte spendiert bekomme. Wie grosszügig vom Verkäufer :D Nimm das doch gleich in deine Auktion rein: Bei Abholung Retourkarte für nach Mürren und zurück spendiert! ;)