• Ich liebäugle gerade mit einem Teufel System 4 THX, bin mir jedoch unschlüssig ob das einfach nur gerade eine Phase oder doch eine gute Idee ist.

    Ein Receiver müsste auch noch her - was wäre passend? Habe mir einmal die Digitecaktion vom Denon AVR-X2500H angeschaut.

    Sollten dann alle Geräte (TV Box, Konsole) an die HDMI Eingänge vom Receiver angeschlossen werden oder soll die Quellverwaltung weiterhin via TV gemacht werden?


    Ist Teufel generell OK oder gibt es da vernünftigere Alternativen?


    Einsatz ist normal TV oder Filme schauen. Für die Musik ist Sonos im Einsatz.

    Ablösen sollte es eine 8 jährige 5.1 Samsung BD/HomeCinema Anlage.

  • Ich habe vor 2 oder sogar 3 Jahren das 5.1 Teufel System gebraucht von MiBfinity abgekauft und bin noch immer mega happy. Dazu ein ONKYO von Entsafter. Das ist bis heute mein Setup und es macht mega Spass, Filme damit zu schauen :-)


    Ah, Nachtrag: Den ONKYO von Entsafter habe ich unterdessen durch einen von Mannyac ersetzt. Also mein Heimkino ist eigentlich immer tweaker-approved ;-)


    Also ich würde Teufel da definitiv empfehlen, bin aber kein sehr audiphiler Typ.

    Gruess, Stefan

  • Ein guter Freund von mir ist seit Jahren mit Teufel Systemen und ONKYO unterwegs und ist begeistert.


    Ich selber bin seit über 10 Jahren mit einem Bose CineMate Serie2 unterwegs und sage mir immer, wenn es dann mal nicht mehr läuft gibt es was neues ^^


    Allgemeine Frage, möchte man 2019 wirklich noch (auch wenn es nice aussieht) diese Dali Speaker aufstellen ???

    Sind die Unterschiede an die Fachleute hier, wirklich den Aufpreis wert ?

    workerino.ch | Microjobs für die Schweiz!
    Cryptomining HiveOS - Stand 20.08.2018 / 298 MH bei 1130 Watt aus der Dose. 13 GPU's. - Finished Aug. 2018 (Strom zu teuer) Ausverkauf. 70% ROI erreicht. Gibt eine Nullrunde...

  • Meiner Meinung, ja.

    Für Musik gibts nach meinem Geschmack nichts was an gescheite Standlautsprecher hinkommt, egal welches Jahr wir haben.

    Für HomeCinema muss es nicht sein.

  • Das muss jeder selber für sich entscheiden. Persönlich habe ich zurzeit auch nur ein 3.0 System mit KEF R Lautsprechern aufgebaut, da ich für die Rear Lautsprecher noch keine Kabel verlegt habe.


    Nachteil: Lautsprecher inkl Subwoofer und AVR kosten schnell ein paar tausend CHF. Und hat man einmal eine gewisse Qualität (auch optisch / Verarbeitung), wird man selten ein Downgrade in Betracht ziehen.