Posts by Kangaroo

    Mit diesem Key VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T startet die Aktualiserung auf Pro, aber dann kommt die Meldung:


    Ihre Edition kann nicht aktualisiert werden.


    Windows kann au fdiesem Gerät nicht aktiviert werden, da sie keine gültige digitale Lizenz...

    Müsstest du für ein Upgrade nicht einen tatsächlich gültigen Windows 11 Pro-Key verwenden und nicht so einen generischen ?

    Tulpe Ja, da hast du recht. Eine 1080 ist für diese Games sicher überdimensioniert. Ich werde ihn mal fragen, was er denn so spielen möchte. Aber deshalb auch meine Frage: Was spielt denn die Jugend heute so ? Ich bin leider nicht mehr ganz so jung, wie ich gern wäre. Darum nicht mehr so gut informiert.


    gdh Merci für deine Mühe, und ja, die Idee wäre schon, dass er das Ding selber zusammenschraubt (mit meiner Unterstützung)

    Deine Reihenfolge macht wohl tatsächlich mehr Sinn, vor allem führt sie schneller zu mehr FPS als meine.

    Bei den AMD Ryzen's kommt eigentlich nur der 5700G (und neu der 8700G) in Frage, um ohne Graka gamen zu können.

    Bin gerade nicht auf dem Laufenden, was da das Äquivalent von Intel wäre (soweit ich weiss, war aber interne Grafik nie die Stärke von Intel)


    Gebraucht gibts den (brandneuen) 8700G sowieso noch nicht. Müsste also einen 5700G haben, das schränkt es schon mal ein.


    D.h. die Einkaufsliste wäre:

    AMD Ryzen 7 5700G

    AM4-Mobo mit B550 Chipsatz

    2x8 GB DDR4 RAM (gibt's da eine Empfehlung) ?

    512 GB oder 1TB M.2 SSD (Empfehlung) ?

    Netzteil (für mich gibts eigentlich nur Seasonic, Corsair und be Quiet) Gibts sonst noch was, das kein China-Böller ist ? Wieviel Watt ? 750w ?

    Graka: Müsste man sich da festlegen, wieviel Speicher die Graka mindestens haben sollte ? 6GB ist wohl zu wenig, 8 GB scheint mir auch nicht genug.


    Bin immer noch dankbar um Tipps

    Folgende Situation: Sohn eines guten Freundes (13j) kriegt einen eigenen PC,

    ist der alte, abgelegte vom Papa.

    Das Ding ist uralt (AMD A8-6600k), entsprechend keine Power.

    Specs wie folgt:

    Case: Coolermaster Storm Scout

    Mobo, CPU, RAM: AMD A8-6600k, 8 GB DDR3, Mobo keine Ahnung.

    Graka: keine

    SSD: 128 Crucial SATA

    HDD: 1TB Samsung

    Netzteil: Seasonic 450w

    ODD: Asus DVD-RW


    Der PC soll sukzessive gamingtauglich gemacht werden.

    Quasi, immer wenn etwas Geld gespart wurde aufrüsten.

    Full-HD Monitor, Keyboard, Maus ist vorhanden.


    In welcher Reihenfolge würde ihr vorgehen ?

    Erstmal neues Netzteil, dann Kombo Mobo,CPU,RAM, dann Graka und am Schluss eine M.2 SSD, oder ?


    In welcher Leistungsklasse komme ich raus, wenn Budget CHF 500, allerhöchstens CHF 600 beträgt ?

    Gebrauchtmarkt ist nicht tabu, wahrscheinlich sogar bevorzugt.

    Intel, AMD, Nvidia völlig egal. Best Bang for the buck zählt.

    Muss aber Windows 11 kompatibel sein.


    Was spielt die Jugend heute so ? Fortnite und Minecraft ?

    Mach doch die SSD mit gparted komplett leer (über einen Linux Live Stick), wie von dir selber vorgeschlagen.

    gparted ist auf Rescuezilla mit drauf.


    Alternativ kannst du auch nur die Recovery Partition löschen.


    Dass Windows sich automatisch aktiviert, ist allerdings normal, wenn Windows auf dem Gerät schon mal aktiviert war.

    Hat ein paar Angebote auf ricardo. Mit Anfangspreisen um die CHF 100 und sofort-kaufen-Preisen um die CHF 150.-

    Ist Retro-PC bauen ein Ding neuerdings ? Kann das jemand brauchen oder lieber gleich Elektroschrott


    Gehäuse: Silverstone La Scala LC20M

    CPU: Intel Pentium E6500
    Mainboard: Abit FP-IN9 Fatal1ty
    RAM: 2 GB Kingston DDR2

    GPU: nVidia Geforce GT520

    HDD1: Maxtor 6Y080L0 80.0 GB IDE100

    HDD2: WD5000AAJS-00TKA0 500 GB

    SATA DVD-RW: Asus
    Netzteil: Hiper HPU-4M530-PU 530 Watt

    Ich habe den Zyxel AX7501-B0 (von Init7 gekauft), da meine Leitung auch P2MP ist. Habe den im Bridge-Modus und dahinter meine pfsense. Kann über keine Abbrüche oder sonstwas klagen. Habe den einmal eingeschaltet und seitdem läuft er ohne Zicken. Aber ist wohl für deinen Anwendungszwecke nicht sehr aussagekräftig.

    Ja dafür müsste ich das Board ja haben. Wahrscheinlich bestell ich das Teil mal, falls es dann überhaupt geliefert wird mach ich mal Windows 10 drauf. Wenn ich dann updaten auf 11 kann ist gut, wenn nicht läuft die Kiste halt mit 10.

    Ich meine, lass das Tool jetzt über dein System laufen. Wenn es jetzt schon parat ist für Windows 11, wird das neue Board nichts dran ändern, da ja, wie oben erwähnt, TPM im Prozzi steckt und nicht im Mobo.