Aktienkauf?

  • Mich nimmt es mal wunder, wie man per e-Banking (sofern das überhaupt möglich ist) Aktien kaufen kann..


    Genauer handelt es sich um's Direct Net von Credit Suisse... Anzeigen lässt sich alles was ich brauche, aber wie man einkauft weiss ich nicht und hab ich bis jetzt auch nicht herausgefunden..

  • ich würde mal einen Termin mit einem Berater deiner Bank machen. Der kann dir dann das alles erklären etc. Was es kostet und und.
    Hab ich so gemacht, bei den Raiffeisen war die Beratung auch gratis :>

  • als kleininvestor (alles unter 100'000.-) bekommt man als "Anlageberater" bei den Banken so oder so nur ein ex-kv-stift, der die grundsätze der bank auswendig gelernt hat und sich ein paar strategien (agressiv, wachstum usw) zusammengestiefelt hat => nutzlos


    wegen der CS, hast du ein Depot? das bekommst du nicht einfach so, dass musst du beantragen. im Directnet siehst du die märkte, egal ob du ein depot hast oder nicht ;)


    swissquote ist ok, solang man beschränkt handeln will und sich auf 0815 titel beschränken will... derivativ ist swissquote schwach

  • Mutiger Plan in so jungen Jahren in Aktien zu investieren..

    Bremsen macht die Felge dreckig!
    Mitglied der PC4all Schlägertruppe!!!
    DutcheKa (04:41 PM) : aye, skipper ;)
    ...Weasel stopped DLS spamming-spree!
    "National sein heisst nicht, fremde Völker hassen, sondern das eigene Volk lieben." Peter Rosegger (1843 - 1918)
    Unbent, Unbowed, Unbroken! ©Hammerfall 2005 - Pain is temporary, Pride is forever ©? - ONE SHALL STAND. ONE SHALL FALL.©The Transformers 1984


    Meine Ricardo-Auktionen!

  • solange er nur mit Geld handelt, das er hat und grad nicht braucht usw ...


    alles andere führt nur in nem Teufelskreis :skull

    2006: "Aber wenn die Lehrer mal abgesehen fragt man sich, wo sie die Physik gelassen haben.. Und Knochen und so haben sie grad auch nicht.." ©Yarrow
    2007: "moonie ist keine Frau. moonie ist eine Gamerin!" ©Lord of Darkness
    2008: "Wer bedroh ich den, ...... und wens so wer, dan sicher mit recht!" ©SmallX2
    2009: "wir sollten die Bildschirme unter den Tisch stellen, da es nicht soviel Platz hat" ©Tobi_Wan @ t2w LAN
    2010: "Hör doch auf ständig rumzutrollen!" ©Tulpe (JackCarter)
    2011: "Bleibt aber immer noch die Frage, wo das ganze Backupen? (Zu Snipa Guck)" ©Tobi_Wan
    2012: "Eigentlich wollte ich Aromat auf eure Vermicelles tun, wusste aber nicht, ob ihr Alkohol mögt" ©Tobi_Wan
    2013: "ich bin kein armer Schlucker." ©Tulpe (JackCarter)
    2014: "dr Aschi wo ds Intranet programmiert het ... unds Internet" ©RAYDEN
    2015: "Dieses Forum hat 2 Suchmöglichkeiten: [SUCHEN] und Snipa" ©ReDiculum
    2016: "Trump wird ein hervorragender Präsident werden :)" ©1984

  • Quote

    Original von Phyllobates


    ich finde desto früher man damit anfängt umso grösser sind die rendite für die zukunft.


    Naja, beim selbertraden hab ich da meine Zweifel.

    Bremsen macht die Felge dreckig!
    Mitglied der PC4all Schlägertruppe!!!
    DutcheKa (04:41 PM) : aye, skipper ;)
    ...Weasel stopped DLS spamming-spree!
    "National sein heisst nicht, fremde Völker hassen, sondern das eigene Volk lieben." Peter Rosegger (1843 - 1918)
    Unbent, Unbowed, Unbroken! ©Hammerfall 2005 - Pain is temporary, Pride is forever ©? - ONE SHALL STAND. ONE SHALL FALL.©The Transformers 1984


    Meine Ricardo-Auktionen!

  • Quote

    Original von Phyllobates
    wenn man es nicht selbst macht, macht es jemand anders mit deinem geld, z.b beim sparen, ist auch eine art geldvernichtung:D (teuerung und inflation sowie miserable zinsen)


    Schon klar das ein Sparkonto eine Nullrunde ist, aber wie gesagt, selber traden halte ich für zu gefährlich :)

    Bremsen macht die Felge dreckig!
    Mitglied der PC4all Schlägertruppe!!!
    DutcheKa (04:41 PM) : aye, skipper ;)
    ...Weasel stopped DLS spamming-spree!
    "National sein heisst nicht, fremde Völker hassen, sondern das eigene Volk lieben." Peter Rosegger (1843 - 1918)
    Unbent, Unbowed, Unbroken! ©Hammerfall 2005 - Pain is temporary, Pride is forever ©? - ONE SHALL STAND. ONE SHALL FALL.©The Transformers 1984


    Meine Ricardo-Auktionen!

  • aktien sind sicher eine gute anlage. es kommt aber immer darauf an, was für ein titel und zu welcher zeit. vor allem sind aktien eine längerfristige anlage, und man sollte immer diversifiziert anlegen... aktien zu kaufen lohnt sich fast immer, es ist einfach eine frage der zeit, bis sich das auszahlt.
    jedoch sind z.b. anlagefonds nicht immer eine gute sache, weil sie sich 1. an den übrigen anlagefonds oder an indices messen, und 2. nicht am "total return" (abgesehen von 3. den versteckten kosten und provisionen).


    momentan ist es verständlich, dass (wie 1999) kleinanleger aktien attraktiv finden, da sich alle indices auf rekordniveau halten (smi, dj, s&p, sensex etc...). jedoch ist jetzt (je nach titel) sicher keine optimale zeit, um sich gross einzudecken. ich würde auch höchstens 20-30% meines vermögens in aktien investieren (und immer verschiedene titel / sektoren / regionen)

  • Naja, wenn man weiss, um was es geht und etwas Ahnung davon hat, dann kann man auch relativ jung schon mit Aktien handeln. Ein Kumpel, der auf der Bank die lehre gemacht hat, der hat 1 Jahr nach seinem Lehrabschluss ziemlich Kohle für den Aktienhandel gespart. Nach 1 1/2 Jahren ist er nun für 6 Monate nach Vietnam verreist... das ganz allein von den Aktien-Gewinnen... :applaus

  • Naja 6 Monate Vietnam sind ja, bis auf den Flug vielleicht, ziemlich billig. Als Anleger mit einem kleineren Budget sollte man sich nicht so schnell Hoffnungen auf das "ganz grosse Geld" machen.

    "Sometimes justice may be just a word, but sometimes it is 3 feet of blank steel hitting your face"

  • da gibt es 3 möglichkeiten


    1) parallelstrategie mit der bank (ziemliche grauzone)
    2) insiderwissen (sowieso illegal)
    3) pures glück und nicht diversifiziert (sonst hätten sich gewinne (wie verluste) gegenseitig ein bisschen ausgehebelt => nicht so starker gewinn


    was anderes kann man mit einem budget von unter 1 Mio. gar nicht machen...


    und übrigens: im diesem thema wird auch viel gelogen & übertrieben.... ;)


    fakt ist: es ist schlichtweg NICHT möglich, auf legalem wege, mit wenig einsatz und wenig risiko ein riesen gewinn zu holen... geht nicht, würde es gehen, würden es alle machen und dann gehts eben grad wieder nicht ;)

  • Quote

    Original von Force_Feedback
    Naja 6 Monate Vietnam sind ja, bis auf den Flug vielleicht, ziemlich billig. Als Anleger mit einem kleineren Budget sollte man sich nicht so schnell Hoffnungen auf das "ganz grosse Geld" machen.


    Naja... man muss es sich erstmal leisten können 6 Monate nicht zu arbeiten...


  • Pff, gibt genug Beispiele, wo es klappt. Beispiel: Habe mal ne Reportage über einen Amerikaner gesehen (Keine Ahnung wie der heisst), der hat einfach gemerkt, dass er ein Händchen für Aktien hat. Also hat er um die 2 Jahre einfach ohne Geld getippt bei sich zu Hause, bzw. geschaut, wie die Aktien gegangen wären, in die er investieren wollte und sah, dass er Erfolg auf der ganzen Seite gehabt hätte. Gesagt getan, er ging zur Bank und nahm einen Kredit über 250'000 US-Dollar auf und investierte diesen dann. Tja, heute verdient er knapp 1 Mio am Tag, eine Hälfte wird wieder investiert, die andere wandert auf sein Bankkonto. ;-) Gut, in der Reportage meinte er, dass er, um solche Gewinne möglich zu machen etwa 16h pro Tag den Aktienmarkt studiert, verkauft, kauft etc. etc.


    Gibt auch in der Schweiz Beispiele: Vater von einem guten Freund von mir ist in so ner "Aktiengruppe", ne Gruppe aus 5 Freunden, jeder investiert einen Betrag X und es wird gemeinsam investiert. Tja, die 5 Wochen Urlaub pro Jahr werden daraus finanziert. ;-) Es gibt also schon Möglichkeiten, man muss einfach:


    - Die Aktien gut beobachten
    - Nur Geld investieren, dass man nicht braucht


    Ich habe einfach nen Bündel Obligationen sowie ne 3te Säule, die in verschiedene Sachen invstiert über den Versicherungsweg und freufreu: Diese Anlagen haben sich um ein vielfaches besser verzinst als wenn ich das Bankenprodukt gewählt hätte, die Kosten für die Versicherugnspolice eingerechnet. ;-)


    Neben der 3a werde ich auch noch ne 3b starten Anfang 07, welche auch wieder in Aktien, sowie Obligationen und in Währungen investiert. Gehen zwar dann knapp 1000 CHF weg pro Monat, dafür bin ich aber zusätzlich Millionär wenn ich pensioniert bin. ;-)

  • Quote

    Original von Primetime


    Naja... man muss es sich erstmal leisten können 6 Monate nicht zu arbeiten...


    mit 10-20k SFr. in Vietnam kannste leben wie ein König, während 6 Monaten...

    "Sometimes justice may be just a word, but sometimes it is 3 feet of blank steel hitting your face"