erfahrungen mit Salt fiber und init7

  • Hallo liebe community


    ich benötige neues internet und vor "kurzem" wurde bei mir in der Wohnung eine Fiber Optik Dose installiert.

    Ich habe ein paar Anbieter verglichen und es auf 2 Anbieter reduziert, Salt und Init7


    salt ist preislich mit knapp 50 CHF dabei, 10gbit symetrisch, wird wohl aber mit 31 weiteren Teilnehmern geteilt

    init7 ist preislich bei etwa 70 CHF + 555 chf für die Hardware, dafür aber wohl eine dedizierte leitung. Die Infos sind uralt (habe ich im internet gefunden) und möglicherweise nicht mehr aktuell.


    Daher würde ich gerne hier fragen, ob jemand erfahrungen mit den beiden anbietern hat.

  • Hier gibts ordentlich Lesestoff: Bitte um Glasfaserabonnement-Berichte


    Kurzum: Ich bin mit Salt Fiber zufrieden, habe bisher keine Probleme gehabt und lasse einiges an Load darüber laufen. 100MB/s habe ich stets erreicht. Andere berichten teilweise von Latenzeinbrüchen. Wenn du das Geld hast und auf Nummer sicher gehen willst, bist du bei Init7 richtig.


    Nachtrag: Vergleiche aktueller Angebote würde ich mittels http://www.dschungelkompass.ch machen

  • Ja das mit dem ReplayTV ist auch bei Init7 so. Da können die Anbieter nichts für, das haben die TV Sender entschieden dort eine Gebühr zu erheben.

  • danke für den Input, die 555 chf für die Hardware schrecken mich grad noch ab.

    TV schaue ich nicht, daher ist mir der Preis/Angebot egal.


    hat jemand eine gute router alternative die passt?


    PS: mag jemand einen einladungscode teilen?

  • Mit Replay kannst du ihre Reklame übergehen.

    Persönlich finde ich die Reklame als grösste Geissel der Menschheit.

    Beinflussung, Manipulation und perfide unterschwellige Botschaften bleiben nicht nur auf Reklame beschränkt.

    Siehe der Wahn mit Ukraine, der Zirkus um den Virus...Beinflussung und Manipulation wurde von der Werbebranche übernommen.

    Darum, zahlt für Replay den damit leistet ihr einen Beitrag zur Bekämpfung des Terrors über die Medien.

    Es reicht wenn man auf EU Seiten, speziell DE, immer diese Cookie-Reklame Geschichte zulassen muss.

    Da bin ich gleich weg, für Lügen, Manipulation und Fake soll ich mit meinen Daten bezahlen?

    Nööö, wo immer es geht.

  • Empfehlungscode: 23368766186

  • Du musst nicht 555.- für die Hardware ausgeben bei Init7.
    Das ist ihr vorgeschlagener MikroTik Router wenn du das 10Gbit Angebot möchtest und ist eher auf der professionellen Schiene.

    Du kannst bei Init7 anstecken was auch immer du möchtest, also auch einen 50Fr Router.

    Musst halt einfach schauen was für Geschwindigkeiten die Routers hinbringen an den Lan Ports sowie CPU.

  • Du hast gesehen, dass auch der Zyxel AX7501-B0 zu Fiber-X (10Gbit) passt, den init7 für 333.- exkl. Optik und Patchkabel anbietet?


    Somit hättest du für 432.- (99.- für Optik und Patchkabel) ein Router mit 1x10 GBit + 4x1 GBit RJ45 und auch WiFi 6. Beim MikroTik Router ist zwar die Optik und das Patchkabel inklusive, dafür kein WiFi und keine weiteren SFP(+) Module.

  • wifi benötige ich eigentlich nicht, hab noch nen dd-wrt linksys


    wingo wird bei mir leider nicht aufgeschaltet. darum bleibt mir leide rnur salt und init7


    ich denke ich werde noch etwas nach alternative routern schauen.

    das hier wäre iene interessante möglichkeit:

    PCIe router


    einen Server habe ich eh zuhause stehen und so kann ich es direkt mit pfsense bündeln.

    nur sollte der server mal aus, sein, gibt es halt kein internet...

  • So nebenbei, wenn deine Glasfaser mit P2MP erschlossen ist und nicht mit P2P, dann

    ist der Zyxel AX7501-B0 der einzige Router, der dafür validiert wurde. D.h. du bist da

    tatsächlich abhängig von Swisscoms Gnaden. Ich habe auch diesen Zyxel AX7501-B0,

    habe ihn allerdings im Bridge-Modus, damit ich meine pfSense betreiben kann.

  • Ich habe auch diesen Zyxel AX7501-B0,

    habe ihn allerdings im Bridge-Modus, damit ich meine pfSense betreiben kann.

    Scheint sinnvoll zu sein, da einige Ports gem. Digitec-Kommentaren nicht geöffnet werden können.


    Etwas OT, aber intressiert mich zu sehr um es nicht anzusprechen: Was ist dein Nutzen aus dem pfSense-Betrieb?

  • Scheint sinnvoll zu sein, da einige Ports gem. Digitec-Kommentaren nicht geöffnet werden können.


    Etwas OT, aber intressiert mich zu sehr um es nicht anzusprechen: Was ist dein Nutzen aus dem pfSense-Betrieb?

    pfBlockerNG.
    Ich filtere Werbung und Übermittlung von Telemetrie-Daten auf Router-Ebene raus.

    Und ich mag das Add-on "Traffic Totals". Das macht so hübsche Grafiken zu meiner Netznutzung :lool


    Habe den Zyxel im Bridge-Modus, dahinter meine pfSense und dahinter fürs Wifi eine RT-AC5300 im AP-Modus.
    Habe darum keine Ahnung wie der Zyxel im Wifi performt.

  • pfBlockerNG.
    Ich filtere Werbung und Übermittlung von Telemetrie-Daten auf Router-Ebene raus.

    Und ich mag das Add-on "Traffic Totals". Das macht so hübsche Grafiken zu meiner Netznutzung :lool

    Also ein vorgelagertes pi-hole mit etwas mehr Funktionen, nice. Danke dir!