Posts by MG-Clever

    ich habe die X25-M (Vista) zuhause und die Supertalent Utradrive im Gschäft (Win7).
    Ich persönlich "spüre" keinen Unterschied in der Performance. Ein essentielles Kaufkriterium könnte aber sein,
    dass Supertalent ein Performance Refresh Tool anbietet...starten unter Windows, 10 Sekunden und die Performance ist wieder vollständig zurück, das nenn ich "real defrag" :]


    Gruss

    Danke für Eure Antworten...und Workarounds... es scheint also wirklich so, der gläserne Kunde.
    Derweil bin ich immer noch auf der Suche nach den AVBs (wo diese Legitimierung drinsteht), die ich nicht erhalten habe.


    Naja.


    Wenigstens haben die mir noch ein VDSL Modem geschickt um mir dann mitzuteilen, dass keine VDSL Leitungen mehr frei sind. :schimpf


    Gruss

    Hallo zusammen
    Vielleicht bricht ja im fortgesetzen Alter ein wenig die Paranoia durch...aber was haltet Ihr davon?
    Nachdem ich meinen Internet Provider von S**e zu S**m gewechselt habe, installierte ich den zur
    Verfügung gestellten Router. Da auf der Registrierungs-Bestätigungsseite nirgends die UserID für den
    Router sichtbar war (ok, ok, es war admin ;-) habe ich die 0800 Nummer angerufen.


    "Guten Tag, ich würde gerne das Passwort des Routers wechseln." S**m: "Ach, das kann ich für Sie tun"
    "Ich würde auch gerne den Namen des Wirless Netwerkes ändern und das Wireless Passwort." S**m: "Ach, das kann ich für Sie tun"


    Schweigen meinerseits – dann meine Frage: "Da heisst, Sie sehen nicht nur meine Provider-Zugangs- UserID & Passwort , sondern auch vom Router und vom Wirless im Klartext?" S**m: "Ja klar, das bieten wir als Kundenservice an."


    Hmm, vielleicht habe ich ja gepennt in Systemtechnik, aber wer die UserID und Passwort vom Router hat und die entsprechenden Tools, der ist drin, nicht?!
    Genauso frage ich mich, wie ich meine Sorgfallspflicht erfüllen soll, wenn das halbe Call Center die Wirless Zugangsdaten zu meinem Router hat?
    Danke für Euer ernstgemeintes Feedback.
    Gruss

    Quote

    Original von Snipa
    und schön brav auf 75% der Grösse formatieren und den Rest frei lassen :D


    Die neuste Firmware von Intel sollte das Problem fixen.


    Nach 2 Monaten ging die Schreibrate runter, auf ca. 34MB/s, dann Firmware update ohne Datenverlust! und dann waren die Transferraten bei einer 100% Partition wieder hier...



    Gruss

    Hallo zusammen


    nachdem ich nun rund 4 Monate die Supertalent als OS Disk im Einsatz hatte, muss ich sagen, dass ich immer noch sehr zufrieden mit dieser
    "Jmicron MLC" bin. Speziell nach dem Updaten mit der neuen Firmware ist diese SSD wirklich ein Preis-Leistungshit.


    Nach scheinbar diversen Problemen mit der neuen Generation von SSD wie Vertex oder Ultradrive habe ich mich nun entschlossen, die X25-M
    zu kaufen und habe nun den Benchmark aktualisiert. Ich denke, er zeigt realistisch auf, wo die Stärken, aber auch die Schwächen einer SSD sind.
    (wenn man sich die Benchmark-Beschreibung im Detail anschaut)


    Für z.B. FÜR Video-Bearbeitung sind 2 Velociraptor im Raid0 wohl noch immer ungeschlagen...


    Gruss

    Quote

    Original von Sh@rky
    ... meine OS-Partition ist momentan auf 147GB... nur Vista 32Bit, ein paar Tools und Race Driver GRID installiert.


    Die games immer auf einer separaten HD installieren nervt mich inzwischen - das knalle ich seit längerer Zeit nur noch auf's C :D


    Mit der der Festplattenkapazität ist es wie mit Geld - hat man genug, gibt man zuviel aus - vorallem im November/Dezember :mua

    Da bin ich doch froh, dass auch einmal jemand praktische Erfahrungen mitteilt und nicht nur irgendwo im Web mal was von der OCZ Version 1 gelesen hat :gap


    Ich habe keine Hänger, darum hier alle meine Einstellungen:


    Bios auf IDE (nicht AHCI)
    neueste Chipsatztreiber
    neuestes Mainboard Bios
    Auslagerungsdatei permanent
    Index-Dienst deaktiviert


    Vielleicht habe ich aber auch nur Glück mit meiner Hardware-Kombination.


    Sind noch andere hier im Forum, die echte Praxiserfahrungen haben?


    Gruss


    Hallo Sh@rky


    OS Vista Home Premium 32
    Auslagerungsdatei 4096 MB permanent
    Office 2007 Pro
    Papierkorb 5%
    Die wichtigsten tools installiert


    => belegt 21 GB


    anderer Thread von mir


    Gruss, Stephi

    Quote

    Original von BLJ
    MG-Clever:


    keine Hänger?


    Ich gehe davon aus, dass Du mit Hänger sogenannte "freezes" meinst, d.h. der "Bildschirm" reagiert nicht auf Eingaben?
    => Nein


    Wenn Du mit Hänger Schreibverögerungen bzw. Festplattenaktivität meinst, doch, natürlich, aber die HD-Led leuchtet und die Verzögerung ist auch nicht länger als bei meinem ehemaligen Raid0. Nur dort hab ich's gehört, wenn's rödelt ;)

    Quote

    Original von ruffy91
    Das einzige was noch interessant wäre ist die Ladezeiten von Games auf SSD, aber da kauft man besser 2x4GB Ram mehr und macht ne Ramdisk, auf die man dann in 2 min den Spieleordner kopiert und das Game darauf laufen lässt.


    Das versteh ich jetzt nicht, d.h. Du hast Dir jetzt ein Script geschrieben, dass Dir jedesmal nach jedem Reboot wieder den Spielordner in die Ram-Disk schreibt? Oder Du lässt Du den PC immer laufen, bis das Spiel durchgespielt ist, richtig?


    Gruss

    ja, ja die gute alte Raptor - klein und schnell :applaus


    und vor 2 Wochen hab ich die verschenkt, arghhh


    zum Benchmark: sieht doch gut aus, mach mal aber nur noch
    die 2 Test: 2&4 HD Playback, sieht fast aus, als hätte da was noch im Hintergrund gerödelt...die Raptor ist eigentlich "durchgängig" stark!


    cu

    Hallo ruffy91


    Für den professionellen Bereich stimme ich Dir zu...machst Du gerade eine HW-Evaluation für Dein Geschäft? Dann wäre dieses Produkt auch das falsche Preissegment.


    Schau Dir doch mal bitte die Beschreibung genau an, was und wie gebencht wird - vorallem Seite 11.


    Intel PPT


    Und dann erzähl mir, wieviel % Deiner Aktionen/Zeit am Computer "Office Productivity" & "Content Creation" entsprechen?


    Bei mir sind es wahrscheinlich keine 2%


    Gruss

    ich würde es nicht kaufen...


    der Hersteller gibt anscheinend:


    Read : 47 MB/s
    Write : 25 MB/s


    leg noch 30 CHF.-- drauf und dann hast Du
    gemäss Hersteller:


    Read : 150 MB/s
    Write : 90 MB/s


    siehe Benchmark oben

    ich konnte auf meinem Board (P5K-E, ICH9) kein Raid 0 mit den SSDs erstellen. Im Raid controller bios werden zwar die 2 SSDs erkannt, das Raid erstellt/aktiviert, aber spätestens nach dem reboot sind die Devices (auch DVD-Laufwerk) nicht mehr ansprechbar. Ich habe nun "nur" eine im Einsatz und bin sehr zufrieden damit.


    Zum Angebot (toppreise) kann ich nichts sagen, kenne diese SSDs nicht. Die bekanntesten MLC Anbieter dürften aber OCZ, Patriot, Supertalent, Transcend und natürlich Intel sein (leider nicht lieferbar und sehr teuer)


    Gruss


    Ps. Ist dies ein USB2 Kit?! oder hat es auch eine serial ata schnittstelle?!

    Hallo zusammen,


    Ich habe versucht einen Benchmark zu finden, der die Stärken, aber auch die Schwächen m/einer SSD aufzeigt.


    Intel NAS Toolkit


    Nochmals, ob sich diese Generation von SSD (MLC) schon für Euch eignet müsst Ihr selbst entscheiden. Für mich, nach 4 Wochen, möchte ich keine mechanische "OS"-Platte mehr haben.


    Gruss


    Ps. unter "configure" jeweilige Platte angeben...